Neustart bei SES: Kölling und Härtel boxen in Weißenfels!

haertel-koelling-verlassen-sauerlandAnfang Februar wurde bekannt, dass Stefan Härtel (15-0-0, 1 Ko) und Enrico Kölling (24-2-0, 7 Ko’s) den Sauerland-Stall verlassen haben und nun fortan bei SES-Veranstaltungen im Ring stehen werden. Nächsten Samstag boxen die beiden Berliner Halbschwergewichtler in der Stadthalle Weißenfels. BOXEN1 sprach mit Manager Dennis Lindner und erfuhr Details ihrer Vorbereitung, sowie deren Zukunftspläne.

Härtel mit Neu-Coach Stephan Kühne vor Bewährungsprobe gegen Deines!

kuehne-haertel-trainingFür den 30-jährigen Stefan Härtel geht es am 3. März um sehr viel! Im Kampf um die vakante Deutsche Meisterschaft (BDB) im Halbschwergewicht, stellt sich der ehemalige Spitzen-Amateur und Olympiateilnehmer von 2012 dem Duell gegen Adam Deines (13-0-1, 7 Ko’s). Härtel, der bis zuletzt eigentlich im Supermittelgewicht die Fäuste schwingen ließ, bereitete sich in den vergangenen Wochen und Monaten mit Trainer Stephan Kühne, auf die bevorstehende Hürde, vor. Manager und Berater Dennis Lindner, gewährte einige Auskünfte zur aktuellen Trainings-Form.

Lindner: „Stefan ist in einer guten Verfassung. Die Vorbereitung verlief zufriedenstellend. Allerdings gestaltete es sich etwas problematisch, die richtigen Sparringspartner zu verpflichten, die (ebenso wie Deines) in der Rechtsauslage boxen. Letztlich ist es uns aber dennoch gelungen, einige passende Trainingspartner zu finden. Dennoch wird es eine schwere Aufgabe. Doch wir sind zuversichtlich und optimistisch, dass es ein guter und interessanter Fight wird, der die Fans begeistert!“

In einem deutsch-deutschen Duell stehen sich mit Härtel und Deines, zwei ungeschlagene Boxer gegenüber. Dem Sieger steht dann nicht nur der traditionsreiche DM-Gürtel zu, sondern ihm winken außerdem weitere Titel-Chancen entgegen. Gerade diese Vergleiche tragen zur sportlichen Qualität und Zuschauer-Beigeisterung bei, um dem deutschen Boxsport weitere wichtige Impulse für die Zukunft zu verschaffen. Den Fans können diese Gefechte sicherlich nur allzu recht sein!

Kölling mit Auftakt vor möglichem EM-Fight gegen Bösel!

24.1.2018: Berlin-Köpenick: Higgen`s-Boxclub: Stephan Kühne (Trainer) + Enrico Kölling
Higgen`s-Boxclub: Stephan Kühne (Trainer) + Enrico Kölling

Neben Stefan Härtel, steigt ein weiterer Schützling von Stephan Kühne in Weißenfels in den Ring. Enrico Kölling bestritt im November vergangenen Jahres, seinen ersten WM-Fight gegen die russische Ko-Maschine Artur Beterbiev. In Fresno (Kalifornien, USA) lieferte Kölling eine passable Leistung ab und kam, entgegen vieler vorheriger Experten-Prognosen, immerhin bis in die 12. Runde. Nun soll es unter der SES-Flagge weiter bergauf gehen.

Am kommenden Dienstag feiert der Berliner seinen 28. Geburtstag. Mit einem überzeugenden Sieg, möchte sich Kölling selbst das wohl größte Geburtstagsgeschenk bescheren. Laut Kölling-Manager Lindner, bestreitet er gegen Giorgi Beroshvili einen auf acht Runden angesetzten Fight. Dieser stand schon einigen großen Namen gegenüber und schaffte es gegen den heutigen WBA-Weltmeister Tyron Zeuge (im Januar 2014) immerhin über die volle Distanz.

24.1.2018: Berlin-Köpenick: Higgen`s-Boxclub: Enrico Kölling

Im erwarteten Sieges-Fall, soll Kölling dann im Sommer um die Europameisterschaft boxen. Wunschgegner ist dabei Dominic Bösel, der in Weißenfels den Hauptkampf bestreitet und sich den EM-Titel gegen Sergey Demchenko sichern will. Sollten Kölling und Bösel ihre Aufgaben am nächsten Wochenende erfolgreich meistern, steht einem weiteren hoch brisanten deutsch-deutschen Duell wohl nichts mehr im Weg!

Neustart bei SES: Kölling und Härtel boxen in Weißenfels!
5 (100%) 12 votes