Nathan Cleverly: Brähmer kann das Rematch haben, in Wales.

Nathan Cleverly ist bereit sich Jürgen Brähmer in einem Rückkampf zu stellen. Nachdem er gestern Nacht in Neubrandenburg den WBA Titel im Halbschwergewicht gewann sagt Cleverly heute in einer Matchroom Promotion Erklärung:

„Wenn er den Rückkampf will kann er ihn haben“

„Ich weiß nicht ob er es wirklich will er ist 37 J. er würde wieder verlieren aber dieses Mal in Wales“.

„Ich wollte Brähmer in der ersten Hälfte des Kampfes brechen und das ist passiert ich spürte wie er in der sechsten Runde zusammenzuckte und keuchte als ich ihn auf den Körper schlug und es kam nur wenig zurück – der Kampf war in der Einbahnstraße“.

Cleverly weiter:

„Als ich Andrzej Fonfara geboxt habe hatte ich eine kaputte Nase, mein Ohr war hin und ich war wirklich im Eimer aber ich bin die volle Distanz über 12 Runden gegangen. Brähmer hat sich vor der siebten Runde herausgezogen weil ich ihn gebrochen habe. Verletzung oder keine Verletzung es ist ein 12-Runden-Kampf und den kämpft man zu Ende“.

„Ich bin so dankbar wieder Weltmeister zu sein“, sagte Cleverly „Ich arbeitete so hart und jetzt bin ich ein zweifacher Weltmeister. Ich war so jung beim ersten Mal und vielleicht war es damals zu früh für mich mit 24 J.

„Ich hatte sechs Verteidigung und verlor dann in verheerender Weise gegen einen der besten Pound for Pound Fighter Sergey Kovalev. Seitdem hatte ich nur ein Ziel und ich habe es geschafft. Ich bin so stolz, für mein Land. Wir alle haben Höhen und Tiefen im Boxen und ich bin jetzt gerade auf Wolke sieben. “

 

 

Nathan Cleverly: Brähmer kann das Rematch haben, in Wales.
4.6 (91.58%) 19 vote[s]