Ellenbogenverletzung! Brähmer verliert WM-Titel an Cleverly

Pressekonferenz Jürgen Brähmer vs. Nathan CleverlyAm Samstag Abend trafen in der Jahnsporthalle in Neubrandenburg der deutsche Jürgen Brähmer und Brite Nathan Cleverly nach 5 Jahren des Wartens endlich aufeinander. Bis zur 6. Runde lieferten sich beide ein Gefecht auf Augenhöhe, ehe noch vor Beginn der 7. Runde alles vorbei war.

Jürgen Brähmer verliert WM-Titel an Nathan Cleverly

Im Hauptkampf des Abends standen sich Jürgen Brähmer und Nathan Cleverly, nach zwei krankheitsbedingten Absagen 2011, endlich gegenüber. Dies war ein Kampf, auf den die Boxfans lange Zeit warten mussten.

Gleich zu Beginn des Gefechts machte der Brite Cleverly ordentlich Druck. Beide lieferten sich ein Gefecht auf Augenhöhe, bei welchem Cleverly die höhere Workrate hatte und Brähmer die klareren Treffer ins Ziel brachte. Das Duell hatte ein fürs Halbschwergewicht hohes Tempo – zur Freude der Zuschauer, denn diesen wurde ein sehr schöner Kampf gezeigt.

Nach einem Schlag Brähmers mit der rechter Führhand, verletzte sich der 37-jährige so sehr, dass die Schmerzen im Ellenbogen in der 6. Runde immer mehr wurden. Noch vor Beginn der 7. Runde musste Jürgen Brähmer verletzungsbedingt aufgeben, was Cleverly im 33. Kampf den zweiten WM-Titel im Halbschwergewicht einbrachte. Bis zum Ende des Kampfes lag Brähmer auf allen Punktrichterzetteln vorn.

„Ich bin enttäuscht. Aber wir sind im Sport. Und da gratuliere ich natürlich. Er hat sich richtig gut vorbereitet.“ Dass ein Rückkampf kommt, ist relativ wahrscheinlich, denn noch im Ring vereinbarten beide ein Rematch: „Da freu ich mich jetzt schon drauf. Das wird noch heißer“, sagte ein sichtlich enttäuschter Brähmer, welcher die dritte Niederlage im 51. Kampf hinnehmen musste.

Ergebnisse der Vorkämpfe aus Neubrandenburg

Auch in den Vorkämpfen wurde dem Boxpublikum einiges geboten. So standen neben Leon Bauer und Vincent Feigenbutz auch David Price und Enrico Kölling im Ring, welcher seinen WBA Inter-Continental Gürtel erfolgreich gegen den starken Ryno Liebenberg verteidigt hat.

Enrico Kölling vs. Ryno Liebenberg – Punktsieg Kölling (SD: 116-112, 111-117, 117-111)

Vincent Feigenbutz vs. Guillermo Ruben Andino – TKO Runde 6

Artur Mann vs. Paul Drago – Punktsieg Mann (78-74, 78-74, 78-74)

Ohara Davies vs. Chaquib Fadli – KO-Sieg Davies Runde 2

David Price vs. Ivica Perkovic – TKO-Sieg Price Runde 2

Alexander Peil vs. Grigol Abuladze – KO-Sieg Peil Runde 2

Leon Bauer vs. Giorgi Khulelidze – KO-Sieg Bauer Runde 1

Kai Robin Havnaa vs. Mirnes Denadic – KO-Sieg Havnaa Runde 2

 

Ellenbogenverletzung! Brähmer verliert WM-Titel an Cleverly
5 (100%) 3 votes