Nächster WM-Kracher am Samstag: Stevenson vs. Gvozdyk um WBC-WM

Stevenson vs GvozdykNeben dem Schwergewichts-Gipfeltreffen zwischen Deontay Wilder und Tyson Fury steigt am kommenden Wochenende ein weiteres WM-Highlight! Bei seiner zehnten Titelverteidigung wird Halbschwergewichts-Champion Adonis Stevenson (29-1-1, 24 Ko’s) seinen WBC-Gürtel im heimischen Quebec (Kanada) gegen den bisher ungeschlagenen Herausforderer Oleksandr Gvozdyk (15-0-0, 12 Ko’s) aufs Spiel setzen.

Stevenson vs. Gvozdyk – Thronwechsel in Kanada?

Adonis Stevenson

Adonis Stevenson könnte im bevorstehenden Fight gegen den Ukrainer Oleksandr Gvozdyk vor einer sehr harten Prüfung stehen! Für den 41-jährigen WBC-Weltmeister ist es die insgesamt zehnte Titelverteidigung seines WM-Gürtels, welchen er sich einst im Juni 2013 gegen Chad Dawson durch einen spektakulären Ko-Sieg sicherte. Seither stand der kanadische Rechtsausleger ausschließlich in seiner Heimat im Ring, wofür er von Experten oft heftig kritisiert wurde!

Bei seinem letzten WM-Fight kam Stevenson gegen Badou Jack nicht über ein Unentschieden hinaus. Auch wenn der schlagstarke Titelverteidiger, der einst von Trainer-Legende Emanuel Steward betreut wurde, bereits seit fünf Jahren im Besitz des prestige-trächtigen WBC-Gürtels ist, glauben einige Fachleute an einen Thronwechsel am kommenden Samstag! Denn der in bisher 15 Profikämpfen ungeschlagene Oleksandr Gvozdyk gilt als einer der härtesten Kontrahenten, die Stevenson bisher vor den Fäusten hatte.

Oleksandr Gvozdyk (links)

Der 31-jährige Ukrainer war schon als Amateur sehr erfolgreich und schaffte es bei den Olympischen Spielen 2012 immerhin zum Gewinn der Bronze-Medaille. Seit seinem Profi-Debüt im Jahr 2014, folgte ein Sieg nach dem anderen. Der in der Normalauslage boxende Gvozdyk verfügt über bemerkenswerte boxerische Fähigkeiten und hat bei seinen zwölf vorzeitigen Erfolgen nachgewiesen, dass er mit beiden Händen die Entscheidung erzielen kann.

Unterstützt wird Oleksandr Gvozdyk im Übrigen von Egis Klimas, der auch Vasyl Lomachenko, Sergey Kovalev und Oleksandr Usyk als Manager zur Verfügung steht. Ob der zehn Jahre jüngere Herausforderer am Samstagabend im Heimatland von Adonis Stevenson zum WM-Triumph kommen kann, bleibt abzuwarten. Auf ein spannendes Gefecht dürfen sich die Fans aber dennoch freuen!

Nächster WM-Kracher am Samstag: Stevenson vs. Gvozdyk um WBC-WM
5 (100%) 8 votes