Nachwuchstalent Jared Anderson stoppt Vladimir Tereshkin in 2!

Auf der Undercard von Tyson Fury vs. Deontay Wilder III kam es zu diversen Ansetzungen im Schwergewicht. So traf US-Schwergewicht Jared Anderson auf Vladimir Tereshkin.

Anderson lässt keine Zweifel: TKO-Sieg in Runde 2 über Tereshkin

Jared Anderson (10-0, 10 KOs) gilt als eines der größten US-amerikanischen Nachwuchstalente im Schwergewicht. Der 21-jährige, der mit 19 Jahren ins Profilager wechselte, traf auf der Undercard von Tyson Fury vs. Deontay Wilder III auf den bis dato ungeschlagenen Vladimir Tereshkin (22-1(1)-1, 12 KOs) aus Russland. Der 33-jährige Rechtsausleger Tereshkin, der seit 2007 Profi ist und bis 2009 nur in Deutschland unter der Flagge der Universum Boxpromotion in den Ring stieg, hatte gegen den „jungen Wilden“ nicht den Hauch einer Chance.

Anderson, der als Sparringspartner bei Tyson Fury im Camp war, fand immer wieder die Lücke beim Russen und deckte diesen mit Schlägen ein. Sowohl mit der Führungs- als auch mit seiner harten rechten Schlaghand traf Anderson sein Gegenüber mehrfach schwer. Im zweiten Durchgang fand das Duell um den NABF Junior-Titel im Schwergewicht bereits sein Ende. Nach einer Schlagsalve von Anderson, die Tereshkin nicht mehr richtig verteidigen konnte, brach Weltklasse-Referee Kenny Bayless den Kampf ab.

Jared „Big Baby“ Anderson sicherte sich damit seinen ersten Titel bei den Berufsboxern und bleibt auch im 10. Kampf, den er wie alle anderen zuvor vorzeitig beenden konnte, ungeschlagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here