Nach IBF-Beschluss: Teofimo Lopez vor Pflichtverteidigung gegen George Kambosos jr.

Quelle: George Kambosos jr. (Twitter)

Nach übereinstimmenden Medienberichten hat die IBF Teofimo Lopez dazu aufgefordert, seinen Leichtgewichtstitel gegen Pflichtherausforderer George Kambosos jr. zu verteidigen. Nach dem Willen des Weltverbandes sollen die Lager der beiden Kämpfer unverzüglich in Verhandlungen treten.

IBF pocht auf Pflichtverteidigung: Teofimo Lopez muss gegen George Kambosos jr. ran!

Obwohl er nur einmal in den Ring stieg, war 2020 ein enorm erfolgreiches Jahr für Teofimo Lopez (16(12)-0-0). Denn bei seinem einzigen Kampf bezwang er im Oktober keinen Geringeren als den ukrainischen Superstar Vasyl Lomachenko nach einer sensationellen Leistung einstimmig nach Punkten. Da neben Lopez auch dessen Landsmänner Ryan Garcia, Gervonta Davis und Devin Haney in der jüngeren Vergangenheit für mächtig Wirbel im Leichtgewicht sorgten, hoffte das amerikanische Boxpublikum auf spannende Direktvergleiche ihrer Toptalente im Jahr 2021. In Bezug auf Teofimo Lopez müssen sich die Fans aber voraussichtlich noch etwas gedulden. Nach übereinstimmenden Medienberichten hat die International Boxing Federation (IBF) am Freitag angeordnet, dass „The Takeover“ Lopez erst einmal gegen Pflichtherausforderer George Kambosos jr. (19(10)-0-0) antreten muss.

Lopez hatte sich den IBF-Gürtel im September 2019 in New York gesichert, wo er im Madison Square Garden den ghanaischen Ex-Champion Richard Commey in zwei Runden abfertigte. Laut einem IBF-Schreiben, welches in Auszügen auf dem Onlineportal boxingscene.com veröffentlicht wurde, hätte Lopez seinen Titel bereits bis September 2020 pflichtverteidigen müssen. Nun hat der Verband seinen Weltmeister noch einmal nachdrücklich an seine Obliegenheiten erinnert. Bis zum 06. Februar soll sich sein Management mit dem Team von Kambosos jr. über die Austragung des Kampfes einigen. Sollte dies nicht gelingen, werde ein Purse Bid angeordnet, zitiert boxingscene.com die an beide Parteien versandte Mitteilung der IBF.

George Kambosos jr. nach seinem Sieg über Lee Selby (Quelle: Twitter)

Auch wenn Kambosos jr. in Sachen Bekanntheit nicht mit Garcia, Haney oder Davis mithalten kann, stellt er einen durchaus interessanten Herausforderer für Lopez dar. Der Australier mit griechischen Wurzeln zeichnet sich durch einen sehr zuschauerfreundlichen Stil mit schnellen und explosiven Kombinationen aus. In seinen letzten Kämpfen besiegte er mit Mickey Bey und Lee Selby zwei Ex-Weltmeister in deren Heimat. Ob er auch Shootingstar Lopez überraschen kann, bleibt abzuwarten. Ein spektakuläres Duell verspricht die Ansetzung jedoch allemal.

 

Nach IBF-Beschluss: Teofimo Lopez vor Pflichtverteidigung gegen George Kambosos jr.
5 (100%) 8 vote[s]