Liam Williams neuer British Champion + Ergebnisse der Undercard

Im Rahmenprogramm von Warrington vs. Frampton stand viel an, aber Quantität ist nicht gleich Qualität

Williams düpiert Heffron

Der Co-Main Event in Manchester versprach einiges an Spannung. Ganz so spannend wurde es dann aber nicht. Liam Williams beherrschte das Geschehen von Beginn an, indem er sich gut bewegte und Gegner Mark Heffron immer wieder ins Leere laufen ließ. Zudem bestrafte er den bis dato ungeschlagenen Heffron regelmäßig mit sauberen geraden Händen durch dessen löchrige Deckung. Von Neu-Coach Dominic Ingle angetrieben, blieb Williams seinem Gameplan treu und wartete auf seine Chance.

Die kam dann auch auch im zehnten Durchgang, als Williams eine herrliche 1-2-Kombination ins Ziel brachte und Heffron so in die Seile taumeln ließ. Ringrichter Howard Foster zählte de 27-jährigen folgerichtig an. Williams hatte nun Blut geleckt und setzte gnadenlos nach. Ein Volltreffer nach dem anderen folgte, sodass der Kampf abgebrochen werden musste. Ein klares Statement von Liam Williams, der sich damit den vakanten British Title im Mittelgewicht sicherte. 

Hassan N’Dam bezwingt Martin Murray

Im Duelle der „alten Hasen“, war der Franzose Hassan N’Dam Jikam der frischere der beiden Boxer. Selbst ein Niederschlag in Runde 4, der mehr einem Ausrutscher glich, konnte ihn nicht stoppen. Beweglich auf den Beinen und mit einer hohen Schlagfrequenz versehen, ließ er den müde wirkenden Martin Murray im wahrsten Sinne des Wortes alt aussehen. So konnte N’Dam förmlich nach belieben seine Seit- und Aufwärtshaken anbringen, ohne das viel zurückkam. Ein Punktrichter wertete am Ende trotzdem Unentschieden, wurde aber von den anderen zwei Offiziellen überstimmt (117-112 und 116-112 für N’Dam). 

Nach diesem Auftritt ist es kaum vorstellbar, dass der 36-jährige Murray noch eine Zukunft hat im Boxsport. Nach vielen harten Kämpfen ist der Verschleiss nun mehr als sichtbar. 

Saunders, Conlan und Gorman siegreich 

Nach einem Jahr Ringabstinenz war Ex-Mittelgewichts-Weltmeister Billy Joe Saunders auch mal wieder aktiv. Mit deutlich Übergewicht stieg er gegen den Ghanaer Charles Adamu ins Seilgeviert. Nach vier Runden gab dieser auf, zu groß die Dominanz von Saunders. 2019 dürfte ein entscheidendes Jahr in der Karriere des immer noch unbesiegten Rechtsauslegers werden. 

Michael Conlan sowie Schwergewichtshoffnung Nathan Gorman siegten über die Punkte. Gorman mühte sich dabei gegen den kampfverweigernden Rumänen Razvan Cojanu etwas ab. Eine Leistungssteigerung ist zu erwarten. 

 

Liam Williams neuer British Champion + Ergebnisse der Undercard
5 (100%) 23 vote[s]