Joseph Parker besiegt Junior Fa einstimmig nach engem Kampf

Zu bester mitteleuropäischer Zeit konnte der Neuseeländer Joseph Parker (28-2, 21 KOs) seinen Landsmann und alten Amateurrivalen Junior Fa (19-1, 10 KOs) einstimmig nach einem engen, harten Kampf besiegen. In der ausverkauften Spark Arena in Auckland, Neuseeland und dem als „Kampf des Jahrhunderts“ angekündigten Duell durfte sich schlußendlich Joseph Parker den WBO Oriental Gürtel umschnallen.

Taktisches Duell statt großem Feuerwerk

Die Hoffnung direkt vom ersten Gong an einen offenen Schlagabtausch zu erleben wurde leider direkt begraben, da sich beide Protagonisten eher eine taktisches Duell lieferten, bei dem Parker versuchte mit seinem schnellen Jab in der größeren Mann reinzukommen. Fa dagegen untergrub jedoch sämtliche Versuche eines Infights indem er permanent klammerte und Parker keine Chance gab, wirkungsvolle Treffer anzubringen. Hin und wieder kam Parker mit seiner langen Rechten durch, die jedoch wenig Wirkung zeigte. Fa konnte kurz vor Ende der ersten Runde Parker kurz anklingeln, jedoch blieb dies das einzige Highlight.

Im Verlauf des Kampfes konnte Parker als Aggressor den Druck auf Fa erhöhen, jedoch ohne sichtliche Spuren zu hinterlassen, noch sich auf den Punktzetteln einen merklichen Vorsprung auszubauen. Fa, der die härteren Treffer aus der Distanz landete, konnte jedoch keine weiteren Akzente setzen. In Runde 5 öffnete sich zudem ein Cut über Fa’s linkem Auge, welcher ihn jedoch nicht zu beeinträchtigen schien.

Die besten Momente konnte Fa in Runde 6 verbuchen, als er Parker mit guten Treffern zusetzte. Im Verlauf der mittleren bis späten Runden verstanden sich beide vermehrt aufs Klammern und Halten mit gelegentlichen Vorteilen auf beiden Seiten. In Runde 10 öffnete sich der Cut von Fa erneut, als ihn Parker unabsichtlich mit dem Ellenbogen traf.

Ringrichter John Conway war ein gefragter Mann diesen Abend, der permanent Parker und Fa von einander trennen musste.

Fragwürdige Scorecard nach ausgeglichenem Kampf

Am Ende werteten die Punktrichter einstimmig mit 115:113, 117:111 und 119 : 109. Letztere Wertung ist nicht nur fragwürdig, sondern kommt einer Katastrophe gleich.

Mit dem Gewinn des vakanten WBO Oriental Gürtels und seiner Festigung in der WBO Rangliste (Position 3), hat sich Joseph Parker nach nunmehr 4 Siegen in Folge wieder in den Mix um eine Portion der WM Gürtel gebracht. Fa, der vormals die #5 der WBO Rangliste war, muss sich nach der ersten Niederlage seiner Karriere wieder etwas weiter hinten anstellen, kann jedoch trotz allem mit seiner Leistung zufrieden sein.

Joseph Parker besiegt Junior Fa einstimmig nach engem Kampf
4.8 (95.56%) 9 vote[s]