Hass-Duell in Offenburg?

Feigenbutz vs. De Carolis II: „Die Stunde der Wahrheit“
Feigenbutz vs. De Carolis II: „Die Stunde der Wahrheit“

De Carolis provoziert, Feigenbutz bleibt cool!

Das zweite Duell zwischen Vincent Feigenbutz und Giovanni De Carolis wird mit Spannung erwartet. Im ersten Kampf schenkten sich die beiden Kontrahenten in zwölf dramatischen Runden nichts. Am 9. Januar treffen sie in der Baden-Arena in Offenburg (live ab 22:20 Uhr in SAT.1) erneut aufeinander. Es könnte ein Hass-Duell werden! Denn: De Carolis und sein Team provozieren in Interviews seit Wochen Vincent Feigenbutz. „Er ist arrogant, abgehoben und unerfahren“, sagt De Carolis. Dessen Manager benahm sich nach dem letzten Kampf noch um einiges schlimmer. Er stieß sogar massive Drohungen Richtung Sauerland-Vertretern aus. Kalle Sauerland: „Er hat sich danach schriftlich bei uns entschuldigt.“

Trotzdem brodelt es weiter. Vincent Feigenbutz wurde nach dem ersten Kampf in Karlsruhe, während des anschließenden TV-Interviews, vom De Carolis-Clan auf das Übelste beschimpft. „Leider hat das niemand so richtig mitbekommen oder darüber berichtet“, sagt Feigenbutz-Manager Rainer Gottwald. Feigenbutz ließ sich im Oktober auf die Provokationen der Italiener leider ein. Für seine harschen Äußerungen musste er einiges an Kritik von Presse und TV-Zuschauern einstecken. „Ich habe mich sofort dafür entschuldigt, erst bei De Carolis, dann bei allen anderen auf der anschließenden Pressekonferenz. Ich habe aus der Sache aber etwas gelernt: Noch einmal werde ich mich nicht so aus der Reserve locken lassen und einfach lachen“, sagt Feigenbutz. Und fügt hinzu: „Eines will ich klarstellen: Ich bin kein prügelnder Fiesling. Der Boxsport ist mein Leben und ich liebe es, zu kämpfen. Mein großer Traum ist es, Weltmeister aller Verbände zu werden und junge Menschen zu motivieren, mehr Sport zu treiben. Ich möchte ein Vorbild für andere sein – jemand der aus seinen Fehlern lernt und stärker zurückkommt, als zuvor.“

Sportlich dürfen sich die Zuschauer auf einen dramatischen und packenden Kampf freuen.

Kalle Sauerland: „Vincent war im ersten Duell angeschlagen und hat trotz dessen eine kämpferische Glanzleistung abgeliefert. Beide Boxer haben zwölf Runden lang alles gegeben. Jetzt sind beide absolut fit. Das wird ein Wahnsinns-Kampf!“

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Offenburger Baden-Arena sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Quelle: Team Sauerland

Hass-Duell in Offenburg?
{score}/{best} - ({count} {votes})