Giants schnuppern gegen Tabellenführer an Überraschung und verkünden Kooperation mit ECB

Giants schnuppern gegen Tabellenführer an Überraschung und verkünden Kooperation mit ECB

Roland Gálos, blau (Fotograf Torsten Helmke)
Roland Gálos, blau (Fotograf Torsten Helmke)

Nach dem Auftakt gegen Schwerin war auch der zweite Heimkampfkracher gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer vom BSK Hannover-Seelze der erwartet schwere Gang. Das Team von Trainer Anataoli Hoppe und Teammanager Christian Morales verkaufte sich vor den 500 Zuschauern in der Jahnhalle der HT 16 erneut teuer, auch wenn es sich am Ende mit 10:13 geschlagen geben musste. Der Sieg der Leinestädter fiel angesichts der strittigen Urteile im Leicht- und Mittelgewicht allerdings zu hoch aus.

Hamburg Giants schnuppern gegen den Tabellenführer an einer Überraschung – „Riesen“ verkünden Kooperation mit EC Boxing

Edison Zani, blau (Fotograf Torsten Helmke)
Edison Zani, blau (Fotograf Torsten Helmke)

Edison Zani bewies auch gegen Hannovers formstarken Sevak Miroyan erneut, dass er der wohl zurzeit beste Halb-Weltergewichtler in Deutschland ist. In der Bundesliga ist er weiterhin ungeschlagen, behält seine weißte Weste und wies auch den immer wieder heranstürmenden Niedersachsen in die Schranken. Selbes gilt für Publikumsliebling Ammar Abbas, der noch vor zwei Wochen im ungewohnten Schwergewicht einsprang und diesmal in seiner angestammten Gewichtsklasse keinen geringeren als den Ukrainer Oleksandr Pohrebniak, Dritter der nationalen Meisterschaft, vor die Fäuste bekam. Auch der 22-Jährige gebürtige Iraker behielt in einem hitzigen Gefecht kühlen Kopf. „Am Ende war es auch eine Willensfrage, denn Pohrebniak gab über drei Runden nie auf und suchte immer wieder den Weg nach vorne. Ammar hat es aber super gelöst“, lobt Teammanager Christian Morales. Ein Unentschieden errang Nawid Asefi gegen den amtierenden Deutschen Meister Magomed Schachidov. Nachdem Asefi die ersten beiden Runden für sich entschied, musste er in der dritten dem hohen Anfangstempo etwas Tribut zollen und wurde letztlich noch mal angezählt. „Trotzdem ein toller Kampf gegen den deutschen Titelträger. Das zeigt, wie dicht Nawid an der nationalen Spitze dran ist“, so Morales.

Dass es auch diesmal noch nicht für die ersten Punkte der Giants reichte, lag erneut auch an den unglücklichen Entscheidungen des Kampfgerichts aus Mecklenburg-Vorpommern. Zwar hatten Domenik Hirsch gegen den früheren Chemiepokalsieger Raman Sharafa, Collin Biesenberger gegen den starken Ukrainer Oleksander Babych und auch der erst kurzfristig in die Giants-Formation berufene Max Degenhardt in einem lange Zeit auf Augenhöhe geführten Fight mit dem Deutschen Meister Eugen Waigel an diesem Abend berechtigterweise das Nachsehen, umso enger zeigten sich aber die Duelle im Mittelgewicht und Leichtgewicht. Carlos Angeles schnupperte im ersten Kampf nach der Halbzeitpause wie schon Nawid Asefi zuvor an einer echten Überraschung. Andrey Merzlakov, der dritte Deutsche Meister in den Reihen der Niedersachsen, wurde durch Angeles immer wieder nach hinten gedrängt. In einem fulminanten Kampf setzten beide Boxer viele Treffer und boten dem Publikum in der Jahnhalle eine tolle Show. „Letztlich hatte Carlos für mich aber eine Hand mehr im Ziel und hätte nicht verlieren müssen“, stellt Morales fest.

Mannschaftsbild Giants (Fotograf Torsten Helmke)
Mannschaftsbild Giants (Fotograf Torsten Helmke)

Noch deutlicher war es im Leichtgewicht, wobei die Urteilsverkündung durch einige Pfiffe des Publikums quittiert wurde. Der ungarische Neuzugang Roland Gálos zeigte gegen den ukrainischen Europameister Yuriy Chestak auf Seiten der Hannoveraner, dass er die erhoffte Verstärkung für die Giants ist. Insbesondere in der zweiten und dritten Runde setzte er in einem internationalen Spitzenkampf mit hohem Tempo beider Boxer immer wieder klare Treffer und brannte ein wahres Feuerwerk ab – umso unverständlicher die knappe 2:1-Entscheidung anschließend. „Das Urteil kann ich nicht nachvollziehen. Trotzdem ist er ein absoluter Glücksgriff, der uns in dieser Saison noch viel Freude bereiten wird“, betont Christian Morales.

Neben den sportlichen Highlights am gestrigen Abend wurde in der Halbzeitpause des Bundesligakampfes eine weitere Knallermeldung bekanntgegeben. So stieg kein geringerer als Erol Ceylan, Promotor der EC Boxpromotion, in den Ring und verkündete gemeinsam mit Giants-Generalmanager Raiko Morales und Teammanager Christian Morales die zukünftige Zusammenarbeit zwischen dem ebenfalls in der Elbemetropole ansässigen Profi-Boxstall und dem Hamburger Bundesligateam.

Christian Morales, Erol Erol Ceylan, Raiko Morales (Fotograf Torsten Helmke)
Christian Morales, Erol Erol Ceylan, Raiko Morales (Fotograf Torsten Helmke)

EC Boxing steht für hochklassige Kämpfe und packende Veranstaltungen in ganz Europa und durch gemeinsame Sparrings und die Unterstützung während der letztjährigen Weltmeisterschaft in Hamburg heute bereits für den Austausch mit den Amateuren. „Mit der gemeinsamen Kooperation wird nun der nächste Schritt gegangen. Wir wollen beide den Boxsport in Hamburg voranbringen, das funktioniert am besten gemeinsam“, betont Raiko Morales. Ceylan, der Promoter des Jahres 2017, gab bereits einen Ausblick, wie die konkrete Zusammenarbeit zwischen seinem Boxstall und den Giants aussehen kann. So ist vorgesehen, dass zukünftig die stärksten Amateure auf Veranstaltungen von EC Boxing in den Ring steigen, genauso aber auch Profis im Rahmen der Bundesliga-Kampfabende boxen. Als nächster Schritt wird ein gemeinsames Meet & Greet geplant, bei dem die Öffentlichkeit weitere Details erfährt.

Text: Hamburg Giants Presseabteilung

Giants schnuppern gegen Tabellenführer an Überraschung und verkünden Kooperation mit ECB
5 (100%) 3 votes