EU-Titelkampf: Björn Schicke mit zwei Glücksbringern am Boxring

Foto: Agentur Freitag.

Neuer Anlauf, gleiche Glücksbringer! AGONs Ex-EU-Meister Björn Schicke will sich nach dem Kampf gegen Marten Arsumanjan am 10. September ab 18 Uhr in der Unihalle Wuppertal den EU-Gürtel der European Boxing Union (EBU) zurückerobern.

Über zwei Jahre ist es her, dass ihn Arsumanjan bei der Titelverteidigung bezwang und drei, als er sich nach einer Blutschlacht gegen Adasat Rodriguez die EU-Krone sicherte.

Foto: AGON Sports

Damals, vier Stunden vor dem Kampf, bat Björn damals Christina Friedrich ihm das EU-Challenger Batch auf seine schwarzen Trunks zu nähen. Natürlich saß auch Schickes Vater Bodo am Ring. Björn wurde Champ. Bei seiner missglückten Titelverteidigung gegen Arsumanjan fehlten Christina und auch Vater Bodo. Am 10. September sitzen die beiden wieder am Ring, wenn der Berliner seine Krone zurückerobern will. Selbstverständlich sind dann Nadel und Faden dabei.

In zwei weiteren Kämpfen geht es für AGON um IBF Intercontinental Titel. Einen davon verteidigt Wuppertals bester Profiboxer, Vincenzo Gualtieiri, gegen seinen Namensvetter und römischen Rechtsausleger Vincenzo Bevilacqua. In dem anderen wirft „Cenzos“ Freund Haro Matevosyan Ruhm und Gürtel gegen den Mexikaner Jhony Navarrete Montano in die Waagschale.

Tickets nur auf Ticketmaster.de und an der Abendkasse

Text: AGON Sports

5/5 - (22 votes)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein