Erste offizielle Pressekonferenz von „German Edition Boxing“

Statements zum „Alphapredator“, einem neuen Sparring-Partner und einer erfolgreichen Zusammenarbeit

Am Morgen des 05.12.19 fand im schönen Restaurant „Marlin“ in Hamburg-Norderstedt die erste offizielle Pressekonferenz der neuen Reihe „German Edition“ statt.

Restaurantinhaber, Star-Koch & Co-Promoter der Serie Michael Wollenberg hat gemeinsam mit Alexander Petkovic zahlreiche Vertreter von Presse und Medien geladen. „Wir brauchen Euch!“, betonte der 56-Jährige mehrfach. Die enge Zusammenarbeit mit jeglicher Art von Medien sei unabdingbar, damit „German Edition Boxing“ in Zukunft Wellen schlagen kann.

Promoter Michael Wollenber und John Bielenberg

„Wir wollen etwas schaffen. Wir wollen den jungen, deutschen Nachwuchsboxern eine Plattform bieten & sie fördern.“ Wo ginge das besser als gemeinsam mit bereits gestandenen Weltmeistern wie Tina Rupprecht und Jürgen Brähmer aka. „unser Alphapredator“, die ebenso wie der 16-jährige Nachwuchsstar John Bielenberg am 21.12.19 in den Ring im Cruise Terminal Hamburg-Altona steigen werden. Förderung und Forderung haben sich Promoter Wollenberg und Petkovic auf den Schirm geschrieben – sie haben hohe Ansprüche „Wir möchten, dass unsere Kämpfer fighten! Wir möchten sie voranbringen. Ich habe viele Sterneköche ausgebildet – klar muss man da manchmal mit einer gewissen Härte vorgehen.“ Aber diese gewisse Härte scheint anzukommen – 14 Boxer haben sie bereits unter Vertrag genommen.

„Tokio hat Godzilla. Wir haben Jürgen Brähmer!“

Der gebürtige Stralsunder gibt sich zunächst zurückhaltend. Nach seiner Kündigung beim Team Sauerland, wollte er nicht mehr leichtfertig Verträge eingehen, aus denen nichts wird, wie er sagt. German Edition Boxing hat ihn überzeugt. Die breite Masse der jungen, deutschen Sportler aufbauend zu begleiten, nochmal einen Weltmeistertitel anzustreben „Da geht noch was!“

Auf die Frage, was Jürgen Brähmer nach über 20 Jahren dazu bewegt noch immer mit der gleichen Überzeugung zu trainieren, zu boxen & sich noch einen Weltmeistertitel erkämpfen zu wollen, sagte dieser mit einem Schmunzeln „Zu Hause kann ich eben nicht austeilen!“

Der 41-Jährige steht am 21.12.19 das erste Mal wieder seit Juni im Ring – ob er denkt die lange Pause habe irgendwelche Auswirkungen, oder ob das als Profiboxer keine Rolle spielt, winkt er gelassen ab.

Die studierte Grundschullehrerin Tina Rupprecht, die sogar noch einmal wöchentlich Kinder unterrichtet, muss bisweilen auch schon den Kleinsten im Sportunterricht Boxunterricht geben – weil diese sich das wünschen. „Sie kommen zu mir & sagen, dass sie mich wieder in der Zeitung gesehen haben. Sie finden das cool!“ Auch sie hat keine Angst vor ihrer kommenden Gegnerin. Der 12 Jahre älteren und somit auch um einige Jahre erfahrungsreicher Catalina Díaz gibt sie ihren WBC Weltmeister Gürtel nicht mit, sagte sie auf Nachfrage.

Promoter Petkovic & Wollenberg mit Weltmeisterin Tina Rupprecht.

„Alleine kannst du viel erreichen, aber gemeinsam alles!“

Pünktlich zum Serien-Auftakt in 16 Tagen wurde zudem ein „Sparring-Partner“ im Bereich medizinische Betreuung der Sportler ins Boot geholt. Die Firma THAP Sports hat gemeinsam mit Extremsportler Kai Markus Xiong einen Experten an Board, der viel davon versteht die Sportler in den richtigen Bereichen zu unterstützen. Kai Markus lief im Frühjahr 2016 zu Fuß von Hamburg nach Shanghai! Er möchte auf Nachhaltigkeit setzen – „Das beginnt schon allein beim Wasser!“ Denn speziell auf die individuellen Bedürfnisse der verschiedenen Gewichts- und Altersklassen haben die Sportler alle einen unterschiedlichen Nährstoffbedarf. „Wir stehen zur Vor- und Nachbereitung zur Verfügung. Wir wollen vor allem mit den richtigen Naturprodukten die Sportler bestmöglich fördern. Sehr individuell, denn was für den einen sehr empfehlenswert ist, sollte der andere vielleicht lieber weglassen. Was kann man tun bei Verletzungen – oder was tut man von vornherein, damit sie sich gar nicht erst verletzen. Dafür sind wir Ansprechpartner“, so Xiong auf unsere Rückfrage.

„Wie auch die bisherigen Galas unter Petkos Boxpromotion, werden wir am 21.12.19 eine Fight Night und eine Gala der Sonderklasse auf die Beine stellen. Die Zuschauer werden auf alle Fälle auf ihre Kosten kommen“, sagte uns Alexander Petkovic.

Tickets für die Box-Nacht „German Edition“ in Hamburg sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Erste offizielle Pressekonferenz von „German Edition Boxing“
5 (100%) 19 vote[s]