Eddie Hall verletzt! Kampf gegen Hafthor Bjornsson auf 2022 verschoben

„Der schwerste Boxkampf der Geschichte“ muss noch auf sich warten lassen. Eddie Hall hat sich beim Training ernsthaft verletzt, was nun eine Verschiebung des Kampfes bedeutet.

Bizepsriss bei Hall: „Der schwerste Boxkampf der Geschichte“ wird verschoben

Der Kampf zwischen Eddie Hall und Dauer-Rivale Hafthor Bjornsson, bekannt als „Der Berg“ aus „Game of Thrones, muss warten. Hall hat sich beim Training in Vorbereitung auf den Kampf eine schwere Verletzung zugezogen. Das hat nun zur Folge, dass sein geplanter Showdown, ursprünglich angesetzt im September, gegen den Strongman-Rivalen Thor Bjornsson vorübergehend auf Eis gelegt wurde. Dennoch sollen die restlichen Kämpfe der Card wie geplant stattfinden.

Hall erlitt beim Training einen Riss des Bizeps und wurde bereits wegen dieser Verletzung operiert. Aufgrund der Verletzung und der notwendigen Regenerationszeit für Hall soll der „schwerste Boxkampf der Geschichte“ nun im März oder April 2022 stattfinden, also ein gutes halbes Jahr später.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MADE2BOX (@made2box)

Trotz des herben Rückschlags für Hall soll der Rest der Card dennoch am 18. September in Jacksonville, Florida, boxen. Auch „Der Berg“ Thor Bjornsson könnte auf der Card bleiben und gegen einen noch anzukündigenden Gegner antreten. Es heißt, dass derzeit hinter den Kulissen daran gearbeitet wird, dies zu ermöglichen.

Eddie Hall verletzt! Kampf gegen Hafthor Bjornsson auf 2022 verschoben
4.7 (94.55%) 11 vote[s]