Doppel-Olympiasieger Robeisy Ramirez vor Unterschrift bei Top Rank

Der 25-jährige Kubaner tritt gut ein Jahr nach der Flucht aus seinem Heimatland den Weg ins Profigeschäft an. 

Weiterer Hochkaräter für Bob Arum

Die Box-Promotion Top Rank ist nicht gerade unterbesetzt, wenn es um hochtalentierte Faustkämpfer geht. Bei ihnen stehen u.a. prominente Namen wie Vasyl Lomachenko, Terence Crawford, Oleksandr Gvozdyk oder Nachwuchshoffnung Shakur Stevenson unter Vertrag. Letzterer gewann bei den Olympischen Spielen 2016 die Silbermedaille, unterlag erst im Finale dem Kubaner Robeisy Ramirez. Dieser Ramirez könnte in Zukunft auch bei den Profis zum Gegner Stevensons werden, denn nun soll das Top-Talent bei Top Rank einen Vertrag unterzeichnen. 

Ramirez war im letzten Sommer mit dem kubanischen Nationalteam zu einem Trainingslager in Mexiko. Dort entschied sich der 25-jährige zu flüchten, um nicht mehr in sein Heimatland zurück zu müssen. Fast ein Jahr hatte es nun gedauert, bis die Situation um ihn geklärt werden konnte. Der technisch versierte Rechtsausleger könnte schon in den nächsten Monaten unter dem Banner von Top Rank sein Profi-Debüt geben. 

Seine Goldmedaille in Rio blieb nicht das einige Highlight in seiner Amateurkarriere. Schon vier Jahre zuvor war Ramirez nicht zu schlagen und sicherte sich den ersten Platz bei der Olympiade. War er dort im Fliegengewicht unterwegs, boxte im Anschluss weiter oben im Bantamgewicht. In welcher Gewichtsklasse Ramirez – der im auch im Juniorenbereich Welt- und Olympiasieger wurde – bei den Profis antritt, steht noch nicht fest. 

Highlights:

Doppel-Olympiasieger Robeisy Ramirez vor Unterschrift bei Top Rank
5 (100%) 11 vote[s]