Doberstein mit Punktsieg in Amerika!

Jürgen Doberstein

Jürgen Doberstein siegt über Rios in West Palm Beach, USA 

Der saarländische Profiboxer Jürgen „Dobermann“ Doberstein (23-3-1, 6 KO-Siege), konnte in der Nacht zum 1. September 2018, Convention Center in West Palm Beach, USA den Argentinier Martin Fidel Rios (23-17-4) nach 8 Runden durch eine split decision Entscheidung  besiegen. In einem packenden 8-Runden-Kampf kontrollierte Doberstein stets den Argentinier, der echte Nehmer-Qualitäten zeigte. Mit 2:1 der Punktrichter-Stimmen, was die Zuschauer allerdings nicht so sahen, besiegte der Saarländer seinen Kontrahenten.

Dobersteins Trainer, Karl-Heinz Krüger: „Ich bin sehr zufrieden mit Jürgens Entwicklung, der Argentinier war ein unbequemer Gegner, doch Jürgen hat den Schlüssel gefunden und sicherte sich somit den Sieg. Natürlich ist noch Luft nach oben und ich freue mich über die kommenden Aufgaben“.

Doberstein selbst ist einfach nur glücklich: „meine Premiere in Amerika ist geglückt und ich freue mich, dass mein Boxstil beim amerikanischen Publikum so gut an kam.“

Allerdings handelt es sich bei Dobersteins argentinischem Gegner Martin Fidel Rios doch eher um einen „Aufbaugegner“, der selbst schon 17 Niederlagen in seinem Rekord hat und bei Boxrec auf Platz 265 (!) gerankt ist. Rios hatte zwar seinen letzten Kampf gegen den Jorneyman Francisco Javier Lopez Chavez (2-13-1), die Nr. 865 der Rangliste gewonnen, aber davor 6 Kämpfe hintereinander verloren. Deshalb sei es Doberstein, der selbst hervorragend auf Nr. 28 bei Boxrec geführt wird, geraten, doch künftig besser Gegner aus den Top 50 der Rangliste zu boxen, denn nur so geht sein Weg an die Spitze noch weiter nach oben.