Dillian Whyte zu Tyson Fury: „Diesen Tom Schwarz würde meine Oma ausknocken!“

Dillian Whyte

Dillian Whyte geht öffentlich auf Tyson Fury los: „Du bist kein Gipsy-King, du bist ein Gipsy-Feigling!“

In der Nacht vom heutigen Samstagabend auf den morgigen Sonntagmorgen kehrt Tyson Fury, erstmals nach seien spektakulären Fight gegen Deontay Wilder um den WBC-Titel, wieder in den Ring zurück. Der Kampf endete damals unentschieden und über das Urteil wurde heftig diskutiert. Dillian Whyte greift nun in einem Interview mit dem US-Internet-Portal „talksport“ Fury und dessen Behauptung, das Schwergewicht Nummer eins der Welt zu sein, an.

Foto: Mikey Williams/Top Rank

Whyte glaubt, dass Fury sich einem viel besseren Gegner stellen müsste, als das Tom Schwarz ist.

„Ich weiß nicht, wie Fury sich als die Nummer 1 im Schwergewicht in der Welt nennen kann und dann gegen einen Tom Schwarz kämpft. Tom Schwarz ist die Nummer 56 in der Welt und selbst in seinem Heimatland Deutschland ist Schwarz nur die Nr. 7!“, sagte Whyte gegenüber talkSPORT.

„Du kannst nicht der Beste auf der Welt sein wollen und dann gegen einen Tom Schwarz kämpfen. Fury lehnte meinen nächsten Gegner, Oscar Rivas, ab, um dann gegen einen Niemand zu kämpfen. Fury hält sich für ganz schlau und er möchte nur die Fans weiter austricksen. Er redet immer nur shit, er sagt schlechte Dinge über alle anderen und das nur wegen seiner eigenen Unsicherheit. Er weiß, dass er gegen einen Niemand kämpft und fährt trotzdem fort so zu tun, als wäre er das beste Schwergewicht überhaupt – aber das ist er eben nicht.“

Oscar Rivas ist der nächste Gegner von Dillian Whyte hin.

„Ich kämpfe gegen Rivas, einen ungeschlagenen ehemaligen Olympioniken und einen hochgefährlichen Fighter, der die olympischen Hoffnungen von AJ-Bezwinger Andy Ruiz Jr. zunichte gemacht hat und er kämpft gegen einen Tom Schwarz. Fury zieht die Öffentlichkeit an, das ist es was er kann, er ist ein Entertainer außerhalb des Rings, aber ansonsten ist er ein Feigling.“

„Vor ein paar Wochen hat er mich öffentlich angesprochen, dass ich gegen ihn kämpfen soll und als ich zugesagt habe, hat er gesagt, er würde nur dann gegen mich kämpfen, wenn der WBC unseren Kampf als einen Fight um den WBC Diamant-Belt sanktioniert. Als die WBC dem dann zustimmt hat und der Kampf, wie er es wollte, um den WBC Diamant-Belt gehen sollte, hat er gar nicht mehr reagiert und konnte nicht schnell genug davonlaufen. Erbärmlich! Also ist er kein Mann mit einem großen Herz, wie er immer behauptet, er ist nicht der Gipsy-King, sondern ein davon rennender Feigling. Er ist der Gipsy-Feigling. Hoffentlich wird ihm der IBC (Imaginary Boxing Council) jetzt den prestigeträchtigen Gürtel der Imaginary Lineal Championship abnehmen und ihn aus ihrer imaginären Rangliste streichen.“

Foto: Mikey Williams/Top Rank

„Tom Schwarz ist Müll. Wenn Fury Tom Schwarz in den ersten Runde nicht ausknockt, ist es eine schreckliche Leistung. Meine Großmutter würde Tom Schwarz ausknocken. Er ist ein Drückeberger. Seht Euch Mal seinen Kampf mit Senad Gashi auf Youtube an. Er wolle gegen Gashi aussteigen. Wenn Tom Schwarz Fury besiegt, wird es der größte Schock in der Geschichte des Boxens sein. In der Tat wird es der größte Schock in der Geschichte des Sports sein. Wenn Fury Grippe, hohes Fieber und nur einen Arm hätte, würde er immer noch Tom Schwarz ausknocken! Es ist einfach nur ein Unsinnskampf. Wie konnte er überhaupt damit durchkommen, dass dies zu einem Hauptereignis in Las Vegas wird? Dieser Kampf ist einfach nur ein Witz.“

Dillian Whyte zu Tyson Fury: „Diesen Tom Schwarz würde meine Oma ausknocken!“
3.2 (64.19%) 62 vote[s]