Die Zukunft boxt in Erfurt!

Culcay, Zeuge, Härtel, Ceylan u. die Gevors zeigen ihr Können am 16. August

Die Boxwelt schaut am Samstag nach Erfurt! Neben der Weltmeisterschaft im Cruisergewicht zwischen Yoan Pablo Hernandez und Firat Arslan (ab 22.35 Uhr live in der ARD), will die „Nächste Generation“ des Sauerland-Teams in der Messehalle für Furore sorgen. Kalle Sauerland: „Unsere Zukunft boxt in Erfurt!“

Jack Culcay (28 Jahre, Hamburg – Halb-Mittelgewicht): Der ehemalige Amateur-Weltmeister ist wieder obenauf. Das Zusammenspiel mit Trainer Joey Gamache wird immer besser. „Golden Jack“ is back! Beim Sparring in Kopenhagen mussten die Trainingspartner mächtig einstecken. Am Samstag soll die Europameisterschaft her. Dafür muss Jack den ungeschlagenen Spanier Isaac Real aus dem Weg räumen. Culcay: „Ich bin in Form, ich hole mir den Titel!“ In 2015 will sich der Hamburger dann den WM-Titel holen.

Tyron Zeuge (22 Jahre, Berlin – Super-Mittelgewicht): Jung, hungrig und immer gutgelaunt. Der Berliner Youngster will sich nach der Junioren-WM den ersten Titel bei den „Großen“ holen. Es geht um die vakante IBF-International-Meisterschaft. Gegner ist der erfahrene Baker Barakat (40-16-4) aus Euskirchen. Trainer Röwer: „Mit einer konzentrierten Leistung wird Tyron das packen.“ Vorher gab es als Belohnung für zweieinhalb Jahre Top-Leistung am Stück von Röwer einen kleinen Sommerurlaub – auf „Balkonien“ in Berlin.

Stefan Härtel (26 Jahre, Berlin – Super-Mittelgewicht): Den Top-Star der deutschen Amateurboxer, der bei den letzten Olympischen Spielen das Viertelfinale erreichen konnte, wollten alle Boxställe unter Vertrag nehmen – beim Sauerland-Team will er Weltmeister werden! Sein Profidebüt gibt er in Erfurt. „Stefan hat schon sehr viel Ringerfahrung bei den Amateuren sammeln können. Daher wird er von Beginn an keine leichten Gegner boxen“, sagt sein Trainer Karsten Röwer. Stimmt! Gleich zum Auftakt geht es gegen Oleg Fedotovs (Lettland – 32 Kämpfe!).

Noel Gevor (23 Jahre, Hamburg – Cruisergewicht): Er soll irgendwann Hernandez und Huck als Weltmeister im Cruisergewicht folgen. Das Zeug dazu bringt er mit. Nach der Junioren-Weltmeisterschaft und 12 Siegen bei den Profis soll demnächst die Europameisterschaft bei den „Großen“ in Angriff genommen werden. Dafür muss er weitere Kämpfer in der Weltrangliste schlagen. Sein Gegner in Erfurt, Ismail Abdoul, hat bereits 85 Kämpfe (!) auf dem Buckel und stand schon mit Haye, Hernandez und Huck im Ring. Nur einmal ging er K.o. – schwere Aufgabe für Gevor I.

Abel Gevor (21 Jahre, Hamburg – Halbschwergewicht): Gevor II. betritt die große Bühne! „Toll, dass mein Bruder die Chance erhält, sich beim Team Sauerland zu präsentieren“, sagt Bruder Noel. Wie sein großer Bruder, wird auch Abel von Stiefvater Khoren trainiert. Abel Gevor bestritt bislang 7 Profikämpfe, konnte alle gewinnen! Nun geht es gegen Attila Palko – und der hat bereits 30 Profikämpfe absolviert!

Dennis Ceylan (25 Jahre, Dänemark – Federgewicht): Der junge Däne nennt sich „Dennis, the Menace“ („die Bedrohung“) – und genauso boxt er auch! Spektakulärer geht es kaum noch. 12 Kämpfe – 12 Siege stehen auf seiner Haben-Seite. In Erfurt soll der nächste vorzeitige Triumph folgen. In Erfurt trifft er auf Cristian Montilla.

Enrico Kölling (24 Jahre, Berlin – Halbschwergewicht): Steht in Erfurt seinem Kumpel Tyron Zeuge zur Seite. Der WBA-Intercontinental-Champion boxt zwei Wochen später in Halle/Westfalen.

Eintrittskarten für die Veranstaltung am 16. August in Erfurt sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.) sowie im Internet bei www.eventim.de erhältlich.

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag