Deutscher Schwergewichtskracher am 29. Juli: Tom Schwarz vs. Emir Ahmatovic!

Am 29. Juli kommt es im kosovarischen Ferizaj zu einem Generationenduell und einem echten Kracher im deutschen Schwergewicht!

Tom Schwarz & Emir Ahmatovic treffen am 29. Juli im Kosovo aufeinander!

Die frisch gegründete Fides Sports aus Magdeburg, welche neben Schwergewicht Tom Schwarz auch Elvis Hetemi, WBC Atomgewicht-Weltmeisterin Fabiana Bytyqi und Benjamin Gavazi unter Vertrag genommen hat, veranstaltet am 29. Juli erstmals in Ferizaj im Kosovo unter dem Motto „The Show Must Go On“. Im Hauptkampf dieser Veranstaltung kommt es zu einem der Duelle, die bei deutschen Boxfans Endorphinausschüttungen verursachen lassen dürften. Denn im „Main Event“ kommt es in einem WBA Continental-Titelfight zur Kollision zweier Generationen – zur Kollision zwischen Tom Schwarz (27) und Emir Ahmatovic (35)!

Der Kampf der beiden Schwergewichtler darf bereits im Vorfeld mit großer Spannung erwartet werden. Beide Schwergewichtler haben bis zum Kampftag gute 8 Wochen Vorbereitungszeit und sind, wenn man ihre Kampfrekorde ansieht, nicht als Boxer mit wenig Schlagkraft bekannt. Tom Schwarz (27-1(1), 19 KOs) geht in dieses Duell mit Vorteilen hinsichtlich seiner Größe (1,97 m) und Reichweite sowie Gewicht. Ahmatovic, der als Amateur eine beachtliche Knockoutrate hatte und dort im Schwergewicht diverse Erfolge vorzuweisen hat, ist hingegen zwar der kleinere (1,88 m), jedoch erfahrenere Mann, wenn man die Gesamtzahl der Wettkampfeinsätze sieht.

Filip Hrgovic und Emir Ahmatovic während ihres Kampfes in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas. / Foto: Ed Mulholland/Matchroom.

Für den Wetzlarer Ahmatovic, der in den vergangenen 12 Monaten vier Ringeinsätze und dort gegen Filip Hrgovic auch seine erste Niederlage als Profi hatte, dürfte die Vorbereitung dennoch alles andere als leicht werden. Auch wenn er mit 35 Jahren für einen Schwergewichtler in einem guten Alter liegt, erwartet ihn nun eine erneut anstrengende Vorbereitungszeit. „Emir wollte den Kampf für Deutschland und die Boxfans annehmen. Er wird sich mit den Möglichkeiten, die er in diesem Alter noch hat, bestmöglich vorbereiten“, sagte uns dessen Manager Dennis Lindner auf Nachfrage.

Schwarz vs. Ahmatovic: Generationenduell auf Augenhöhe

Doch auch für den Magdeburger Tom Schwarz, der mit seinem neuen Promoter Burim Sylejmani (Fides Sports) eine neue Chance nach seinem Weggang von SES Boxing erhält, ist der Kampf alles andere als ein leichtes unterfangen. Während Ahmatovic zu seinen Amateurzeiten und vor allem beim Chemiepokal oder seinen Einsätzen bei der World Series of Boxing (WSB) das „Who is Who“ vor den Fäusten hatte, kann Schwarz nicht auf eine solch lange Amateurkarriere zurückblicken. Als Profi stand er gegen Tyson Fury zwei Runden im Ring und wurde regelrecht „zur Schule gebracht“, ehe er vorzeitig aus dem Kampf genommen wurde. Zuvor gab man ihm, vor allem aufgrund seines Alters und dem Aufbau seiner Karriere gut ausgewählte Gegner. Ahmatovic stellt daher auch für Schwarz ein absolutes Risiko dar!

Gegenüber „Magdeburg News“ sagte Schwarz, der sich dennoch gute Chancen ausrechnet: „Gemeinsam mit Yoan Pablo haben wir in den vergangenen Wochen viel trainiert und Neues ausprobiert, so dass wir gut aufgestellt sind für einen Kampf gegen Ahmatovic“. Auf Nachfrage durch BOXEN1 ergänzte er: „The Show must go on! Ich freue mich auf diesen Kampf auf Augenhöhe und das deutsch-deutsche Duell. Ich weiß, dass Emir Ahmatovic ein starker Gegner ist und freue mich auf die Aufgabe, welche mich weiter wachsen lässt. Solche Kämpfe wollen die Fans sehen!“

Neben dem WBA Continental-Titelkampf zwischen Tom Schwarz und Emir Ahmatovic, kommt es auch zu Duellen mit Beteiligung der anderen Fides Sports Kämpfer. So steigen auch Elvis Hetemi sowie Benjamin Gavazi in den Ring. Fabiana Bytyqi will ihren WBC-WM-Titel im Atomgewicht verteidigen.

Laut BOXEN1-Information wird es auch eine Übertragung in Deutschland geben, über die in Kürze informiert werden soll.

4.3/5 - (38 votes)

1 Kommentar

  1. warum darf ein frauenschläger wie tom schwarz überhaupt noch boxen? und jeder promoter/manager der den unter vertrag nimmt sollte sich was schämen!!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein