Deontay Wilder und Tyson Fury im MGM Grand Hotel in Las Vegas angekommen

Ankunft von WBC Champion Deontay Wilder im MGM Grand Hotel Las Vegas – Foto von Mikey Williams / Top Rank

Bereit für das historische Rematch in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas

WBC-Schwergewichts-Weltmeister Deontay „The Bronze Bomber“ Wilder und der lineare Schwergewichts-Champion Tyson „The Gypsy King“ Fury hatten beide gestern, am Dienstagnachmittag (USA-Zeit), bei der Ankunft im MGM Grand Hotel in Las Vegas ihren großen Auftritt. Das Rematch der beiden Top-Schwergewichte gilt als einer der größten Kämpfe der letzten 10 Jahre und als eines der größten Rematches aller Zeiten.

Ankunft von WBC Champion Deontay Wilder im MGM Grand Hotel in Las Vegas – Foto von Mikey Williams / Top Rank

Tyson Fury (29-0-1, 20 KO-Siege) fuhr in einem roten Ferrari vor, während Deontay Wilder (42-0-1, 41 KO-Siege) kurze Zeit später standesgemäß in einem Rolls-Royce ankam. Beide Champions wurden von Scharen von Fans am Eingang der Hotelhalle begrüßt, die alle auf den großen Showdown in der kommenden Samstagnacht warten.

Deontay Wilder beim Einzug ins MGM Grand Hotel Las Vegas – Foto von Mikey Williams / Top Rank

Deontay Wilder und Tyson Fury werden sich, an diesem Samstag, den 22. Februar, in einem historischen Rematch, in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, gegenüberstehen. Deontay Wilder hat seinen WBC WM-Titel bisher schon zehn Mal hintereinander erfolgreich verteidigt, während Fury in seinen letzten fünf Kämpfen ungeschlagen ist, seit er im Juni 2018 von einer fast dreijährigen Pause zurückkam.

Deontay Wilder auf der Bühne des MGM Grand Hotels Las Vegas – Foto von Mikey Williams / Top Rank

Aber nicht nur die beiden Hauptkämpfer trafen gestern im Hotel der Boxer in Las Vegas ein, sondern auch die Boxer die im Rahmen-Programm des großen Events in Las Vegas zum Einsatz kommen, darunter der ehemalige Schwergewichts-Champion Charles Martin und der ehemalige Titel-Herausforderer Gerald Washington, die im zweiten Hauptkampf des Abends aufeinandertreffen. Ferner der WBO Junior Federgewicht Weltmeister Emanuel „Vaquero“ Navarrete, auch bekannt als „The Mexican Iron Man“ und der Filipino Jeo Santisima, deren Kampf ebenfalls live im TV übertragen wird. Auch der bis dato noch  ungeschlagene Superweltergewichts-Champion Sebastian Fundora, der gegen Daniel Lewis, ebenfalls im Vorprogramm der Veranstaltung boxen wird.

Wilder lacht über die Aussage Fury´s, dass dieser ihn in zwei Runden ausknocken werde – Foto von Mikey Williams / Top Rank

Dies sagten die beiden Hauptkämpfer bei ihrer Ankunft in einem kurzen Statement:

Deontay Wilder

„Der erste Kampf war schon ein Big Fight, aber das zweite Mal, wird der Kampf noch größer werden. Es ist ein gesegnetes Gefühl hier nach Las Vegas zu kommen und ich bin so aufgeregt, um allen meinen Fans am Samstagabend meine wahre Größe zu zeigen.“

„Ich werde Tyson Fury dieses Mal ganz sicher in verheerender Weise ausknocken. Nachdem ich der Welt gezeigt habe, welche Größe in mir ist, werde ich danach noch weiter gehen und noch mehr erstaunliche Dinge in diesem Sport tun.“

„Wir wissen alle, dass Boxen das Geschäft mit dem Schmerz ist und wir haben beide ganz schlechte Absichten was wir dem anderen in diesem Kampf antuen möchten. Ich freue mich darauf, unserer beider Energien kollidieren zu lassen und einen erstaunlichen Kampf auszutragen.“

Ankunft von Tyson Fury im MGM Grand Hotel Las Vegas – Foto von Mikey Williams / Top Rank

Tyson Fury

„Las Vegas ist die Heimat der Champions und ‚The Gypsy King‘ ist hier hergekommen für eine ganz große Show. Ich werde ihn in zwei Runden weich klopfen und schwer ausknocken. Es wird ganz schnell gehen und es wird eine kurze Nacht werden.“

Tyson Fury in Pose – Foto von Mikey Williams / Top Rank

„Ich habe alles getan, was ich kann und es fällt mir richtig schwer bis Samstagnacht zu warten. Der grüne WBC-Gürtel ist der einzige große Titel, den ich bisher noch nicht gewonnen habe. Am Samstagabend wird er meiner sein.“

Tyson Fury nach seinem Einzug ins MGM Hotel auf der Bühne – Foto von Mikey Williams / Top Rank

„Las Vegas ist die neue Heimat vom ‚Gypsy King.‘ Das ist meine Zeit. Wilders Zeit ist vorbei. Er wird am Samstagnacht kein Champion mehr sein. Ich bin hierher gekommen um ihn KO zu schlagen.“

Tyson Fury zeigt mit zwei Fingern wie lange der Kampf am Samstag gehen wird – Foto von Mikey Williams / Top Rank

Die gesamte Veranstaltung aus Las Vegas, wird in Deutschland, in der Nacht von Samstag auf Sonntagmorgen (23. Februar), ab 3:00 Uhr, live vom deutschen Streaming-Portal DAZN übertragen.

Ankunft von Deontay Wilder in Las Vegas – Das Video

Ankunft von Tyson Fury in Las Vegas – Das Video

Deontay Wilder und Tyson Fury im MGM Grand Hotel in Las Vegas angekommen
5 (100%) 14 vote[s]