Boxen1-Vorschau für die wichtigsten Kämpfe am Wochenende (KW28)

TOTT_Zeuge_De_Carolis_DeutschDas Wochenende steht bevor! Endlich wieder Boxen und auch endlich wieder super Veranstaltungen aus Deutschland mit Krasniqi vs. Doberstein, PETKO’S LMS Fight Night und dem WBA-WM Kampf zwischen Tyron Zeuge und Giovanni De Carolis. Zudem können wir uns auf den Schwergewichtskampf von Deontay Wilder freuen, der seinen Titel nochmal freiwillig verteidigen darf, nachdem Povetkin positiv getestet wurde.

Los gehts heute Abend mit zwei Veranstaltungen aus Deutschland. Im Saarland steigen Jürgen Doberstein und Robin Krasniqi in den Ring. Im Vorprogramm boxt zudem Nikki Adler. In München veranstaltet Petko’s LMS Boxpromotion wieder mit dessen Top-Athleten. Beide Veranstaltungen werden bei ranFIGHTING übertragen – doch welche soll man schauen?

Jürgen Doberstein vs. Robin Krasniqi – Saarlandhalle Saarbrücken

krasniqi_doberstein_plakatEs ist ein Kampf auf Augenhöhe. Zwei „Kronprinzen“ kämpfen um die Chance auf einen WM-Fight. Am 15. Juli verteidigt Jürgen Doberstein seinen WBO-Inter-Continental Titel im Super-Mittelgewicht gegen den SES-Fighter Robin Krasniqi vor heimischem Publikum. Doberstein (20-2-1, 6 K.o.) ist derzeit die Nummer 15 der WBO-Rangliste, Krasniqi (45-4-0, 17 K.o.) steht zehn Plätze besser da, wechselte erst im letzten Jahr vom Halbschwer- ins Super-Mittelgewicht. Für beide markiert der Kampf einen Meilenstein in ihrer Karriere, Hochspannung ist also garantiert.

Ebenfalls im Saarland am Start: Nikki Adler und Elene Sikmashvili. Adler will ihren WBC-Titel im Supermittelgewicht verteidigen. Seit ihrem Profidebüt 2010 bestritt sie insgesamt 14 Profikämpfe und ist dabei noch ungeschlagen. Sikmashvili, Georgiens Nummer eins und gleichzeitig die Nummer vier der Welt weist allerdings eine herausragende K.o.-Quote von 44 Prozent auf (8-1-0). Adler ist sich deren Stärken bewusst. „Ich habe die tolle Stimmung auf Box-Veranstaltungen hier schon erlebt, freue mich sehr darauf. Meine Gegnerin ist eine gute Boxerin, boxt mit einem enormen Kampfgeist und ist zäh!“, sagt sie.

Robin Krasniqi vs. Jürgen Doberstein - Wer sichert sich die WBA- und WBO-Inter-Conti-Titel?

  • Robin Krasniqi (67%, 76 Votes)
  • Jürgen Doberstein (32%, 36 Votes)
  • Das Duell endet unentschieden (2%, 2 Votes)

Abgegebene Stimmen: 114

Loading ... Loading ...

ab 18:45 Uhr live aus Saarbrücken auf ranFIGHTING, Deutschland – Kommentar: Alexander von der Groeben

(Quelle: ranFIGHTING)

Howik Bebraham vs. Gyorgy Mizsei – Ballhausforum des Dolce Munich in Unterschleißheim

4.000 begeisterte Zuschauer werden im Ballhausform des Hotels Dolce Munich Petkos LMS Fight Night hautnah erleben. Dabei will vor allem Junior-Weltergewichtler Howik „der Löwe“ Bebraham endlich an die deutsche Spitze klettern. Seinen Profi-Einstieg mit drei Siegen in drei Kämpfen hat Howik ja schon erfolgreich gemeistert. Der geplante Gegner des „Löwen“ im Kampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft im Junior-Weltergewicht Robert Tlatlik, der alle seine 18 Profi-Duelle gewinnen konnte, fiel überraschend kurzfristig aus.

Petkos Fight NightMit dabei sind auch beide Kraft-Brüder: Junioren-Weltmeister James (nach seinem Handbruch vor dem letzten Kampfabend) und Toni (nach dem spektakulären Kampf gegen Tomasz Adamek).

Und dann ist noch ein Hammer im Programm: Christina Hammer, vierfache Weltmeisterin und seit einigen Wochen im Boxstall von Alexander Petkovic, strebt im 19. Profikampf ihrer Karriere den 19 Sieg an. Auf dem Weg zur 5. Weltmeisterschaft (Petkovic: „Im Oktober wird dieser Kampf steigen.“) steht Ungarns Nummer zwei, Melinda Lazar (vier Kämpfe, drei Siege).

Mit dabei im Cruisergewicht ist Enad Licin. Licina gewann insgesamt 30 seiner bislang 34 Profikämpfe (19 K.o.). Die vier Niederlagen (u.a. gegen Yoan Pablo Hernandez oder beim IBF-WM-Kampf gegen Steve Cunningham) waren allesamt äußert knapp, auch teilweise umstritten nach Punkten.

Außerdem bei Petko’s LMS Fight Night am Start: die Europameister Vartan Avetisyan gegen Slavisa Simonovic und Florian Wildenhof gegen Aleksander Janovic, Attila Korda im Remtach gegen Gambelic, Andrej Pesic gegen Branislav Plavsic, Goran Delic gegen Muhammad Ali Durmaz und Emre Cukur gegen Mirko Zdralo.

ab 19:00 Uhr live aus München auf ranFIGHTING – Kommentar: Matthias Preuss

(Quelle: ranFIGHTING)

Tyron Zeuge vs. Giovanni De Carolis – WBA-WM im Supermittelgewicht / Arthur Abraham betritt wieder die Boxbühne

Es könnte die Nacht des Tyron Zeuge (18-0-0, 10 K.o.) werden! Am Samstag, den 16. Juli, steigt der hochtalentierte Super-Mittelgewichtler in der Berliner Max-Schmeling-Halle in den Ring. Sein Gegner ist der aktuelle WBA-Champion Giovanni De Carolis (24-6-0, 12 K.o.). Sollte er den Italiener schlagen, wäre er der jüngste deutsche Box-Weltmeister aller Zeiten. Und diesen Triumph könnte der nach wie vor ungeschlagene Berliner sogar vor heimischem Publikum feiern. Derzeit hält übrigens noch Graciano Rocchigiani (24 Jahre und 73 Tage) diesen Rekord. Aber Zeuge ist am 16. Juli exakt acht Tage jünger…

Tyron Zeuge und Giovanni De Carolis / Foto: sebastian Heger
Tyron Zeuge und Giovanni De Carolis / Foto: Sebastian Heger

Bevor Tyron Zeuge gegen De Carolis möglicherweise Historisches vollbringt, kehrt ein ganz Großer des deutschen Boxsports ins Wettkampfgeschehen zurück: Super-Mittelgewichtler Arthur Abraham (44-5-0, 29 K.o.). Gegner ist der derzeit beste Boxer Norwegens Tim-Robin Lihaug (15-1-0, 8 K.o.). Über seinen 13 Jahre jüngeren Kontrahenten sagt Abraham kämpferisch: „Er ist ein aufstrebendes Talent, das vielleicht eine große Zukunft vor sich hat. Im Ring wird Lihaug von mir lernen, wie er mit Rückschlägen umgehen muss. Ein Sieg gegen mich ist nämlich nicht für ihn drin.“

Tyron Zeuge vs. Giovanni De Carolis - wer gewinnt und wie?

  • Punktsieg Zeuge (46%, 58 Votes)
  • KO-Sieg De Carolis (20%, 25 Votes)
  • Punktsieg De Carolis (18%, 22 Votes)
  • KO-Sieg Zeuge (15%, 19 Votes)
  • Draw - Unentschieden (1%, 1 Votes)

Abgegebene Stimmen: 125

Loading ... Loading ...
Arthur Abraham / Foto: Sebastian Heger
Arthur Abraham / Foto: Sebastian Heger

Tatsächlich steht für Abraham einiges auf dem Spiel. Für ihn gilt es, die Niederlage von Las Vegas und den damit verbunden Verlust des Titels vergessen zu machen und sich für einen weiteren WM-Kampf zu empfehlen. Laut Abrahams Trainer Ulli Wegner ist Arthur diesmal „zum Siegen verdammt.

In weiteren Kämpfen des Abends wird u.a. Ramona Kühne gegen Ikram Kerwat um die vakante WBA-International Meisterschaft im Leichtgewicht kämpfen. Im Schwergewicht wird Burak Sahin gegen Jakov Gospic antreten. Und auch Alexander Peil, Sebastian Formella und Stefan Härtel wollen am Samstag in Berlin im Ring überzeugen.

Hat Arthur Abraham das Zeug um noch einmal Weltmeister zu werden?

  • Nein, ich glaube nicht mehr daran. (72%, 452 Votes)
  • Ja! Arthur sollte noch nicht abgeschrieben werden. (28%, 178 Votes)

Abgegebene Stimmen: 630

Loading ... Loading ...

Hier die komplette Fightcard des Abends, live ab 18.00 Uhr auf ranFIGHTING.de:

Weltergewicht – 4 Runden

Freddy Kiwitt (Großbritannien) vs. tba

Cruisergewicht – 6 Runden

Alexander Peil (Deutschland) vs. Igor Pylypenko (Ukraine)

Fliegengewicht – 6 Runden

Charlie Edwards (Großbritannien) vs. Jose Aguilar (Spanien)

Mittelgewicht – 8 Runden

Anthony Oggogo (Großbritannien) vs. tba

Halb-Mittelgewicht – 8 Runden

Sebastian Formella (Deutschland) vs. Nico Salzmann (Deutschland)

Super-Mittelgewicht – 8 Runden

Stefan Härtel (Deutschland) vs. Mateo Damian Veron (Argentinien)

Vakante WBA-International Meisterschaft im Leichtgewicht – 10 Runden

Ramona Kühne (Deutschland) vs. Ikram Kerwat (Deutschland)

Schwergewicht – 8 Runden:

Burak Sahin (Deutschland) vs. Jakov Gospic (Kroatien)

Vakante WBO-Interantional Meisterschaft im Super-Mittelgewicht – 12 Runden

Arthur Abraham (Deutschland) vs. Tim-Robin Lihaug (Norwegen)

WBA-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht – 12 Runden

Tyron Zeuge (Deutschland) vs. Giovanni De Carolis (Italien)

 

Alle Kämpfe des Abends live ab 18.00 Uhr auf ranFIGHTING.de, im Black Pass für 3,99 € / mtl. inklusive. Kommentar: Matthias Preuss / Tobias Drews

(Quelle: ranFIGHTING)

Titelkämpfe in Cardiff am Samstag

Am Samstag findet zudem eine Veranstaltung mit Top-Boxern in Cardiff, Wales, statt. Im Programm des Abends treffen die beiden Superweltergewichtler Liam Williams und Gary Corcoran im Kampf um den Commonwealth (British Empire) Superweltergewichtstitel sowie BBBofC Superweltergewichtstitel aufeinander.

Auch internationale Titelkämpfe werden dem Publikum geboten: Terry Flanagan möchte seinen WBO WM-Titel im Leichtgewicht gegen Mzonke Fana verteidigen. Tommy Langford und Timo Laine boxen um den WBO Intercontinental Titel im Mittelgewicht und Bradley Skeete verteidigt seinen WBO Europa Titel gegen Alexandre Lepelley.

Zusätzlich werden Boxfans auf der Card mit einem weiteren boxerischen Leckerbissen belohnt: Exilkubaner und Doppel-Olympiagold-Gewinner Guillermo „El Chacal“ Rigondeaux steigt endlich wieder in den Ring und bekommt es mit dem Briten James „Jazza“ Dickens zu tun. Rigondeaux setzt dabei seinen WBA-Superchampion Titel im Superbantam aufs Spiel.

Deontay Wilder vs. Chris Arreola – erneute freiwillige Titelverteidigung für den „Bronze Bomber“

Wilder vs ArreolaEr darf es schon wieder tun… Deontay Wilder wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag deutscher Zeit seinen im Januar 2015 gewonnenen WBC-WM-Titel erneut freiwillig verteidigen. Nachdem er dies bereits erfolgreich gegen Eric Molina, Johann Duhaupas und Artur Szpilka tat, erfolgt nun die vierte freiwillige Verteidigung gegen Chris Arreola.

Für Arreola (36-4(2)-1, 31 KOs) ist es bereits die dritte Chance auf einen WM-Titel. Nachdem er bereits 2009 mit Vitali Klitschko im Ring stand und per Ringrichter-Entscheidung verloren hat, folgte der nächste Anlauf auf den Titel im Jahre 2013 gegen Bermane Stiverne. Auch diesen Kampf konnte er nicht für sich entscheiden und unterlag klar nach Punkten.

Dass auch der nun folgende Kampf keine Aussicht auf Sieg für Arreola verspricht, sollte klar sein. Wilder gilt als harter Puncher, gewann 35 seiner 36 Profikämpfe vorzeitig. Lediglich gegen Stiverne ging es über die Runden. Für Wilder wird dieser Kampf eine weitere sichere Ansetzung sein, bei welcher er seinen WBC-Titel behalten kann.

Auf der Undercard boxt zudem der ungeschlagene Weltergewichtler Sammy Vasquez gegen Felix Diaz. Auch für Fans des Frauenboxens steht ein guter Kampf auf der Card: Layla McCarter vs. Melissa Hernandez

Boxen1-Vorschau für die wichtigsten Kämpfe am Wochenende (KW28)
{score}/{best} - ({count} {votes})