Bestätigt: Dillian Whyte vs. Joseph Parker am 28. Juli in der O2 Arena in London

Nachdem gestern noch über einen WBC-Eliminator zwischen Dillian Whyte und Luis Ortiz berichtet wurde, präsentierte man heute überraschend Joseph Parker offiziell als Gegner des 30-jährigen Briten
Nachdem gestern noch über einen WBC-Eliminator zwischen Dillian Whyte und Luis Ortiz berichtet wurde, präsentierte man heute überraschend Joseph Parker offiziell als Gegner des 30-jährigen Briten

Whyte vs. Parker – Live on PPV

Der Schwergewichts-Dschungel wird aktuell mit Sicherheit keinen Preis für seine Übersichtlichkeit erhalten. Vor gut zwei Wochen fand noch eine Versteigerung für einen IBF-Eliminator zwischen Dillian Whyte und Kubrat Pulev statt, wo zur Überraschung aller die New Yorker Promotion „Epic Sports & Entertainment“ das höchste Gebot auf den Tisch legte und Matchroom und Sauerland  ausstach. Dann wurde es jedoch ruhig um den Kampf und gestern Abend ging dann die Meldung herum, dass Whyte stattdessen einen Ausscheidungskampf bei der WBC gegen den Kubaner Luis Ortiz bestreiten würde. Im gleichen Zeitraum wurde bekannt, dass Ex-Weltmeister Joseph Parker in Verhandlungen mit Bryant Jennings für einen Kampf in den USA im August stand. Doch nun kam alles anders.
Dillian Whyte

Wie Eddie Hearn auf der kurzfristig anberaumten PK zugab, tauschten sich er und Parkers Promoter  David Higgins eher zufällig am Telefon über die Situation ihrer Boxer aus, bis Hearn den Vorschlag unterbreitete, einfach die beiden gegeneinander zu stellen. Gesagt, getan und innerhalb von 12 Stunden wurde ein Deal klargemacht. Für Whyte und Parker ist dies die große Chance sich mit einem Sieg sofort wieder in Stellung für einen WM-Kampf zu bringen und gleichzeitig mit diesem Kampf eine äußerst gute Börse einzufahren.

Stattfinden wird das Spektakel am 28. Juli in der 20.000 Zuschauer fassenden O2 Arena in London, wo in aller Regelmäßigkeit große Boxevents ausgetragen werden, so zuletzt u.a. der Sieg von Dillian Whyte im März, als er gegen den Australier Lucas Browne einen der schwersten Knockouts der letzten Jahre erzielen konnte. Der Kampf wird auf der Insel als PPV angeboten, kostet die Zuschauer also eine Extrasumme. Wir in Deutschland dürfen hingegen mit einer Übertragung auf der Streaming-Plattform DAZN rechnen, die uns nichts zusätzlich kosten wird. Laut Eddie Hearn sollen Montag noch einige spektakuläre Kämpfe für die Undercard verkündigt werden, inklusive des ein oder anderen WM-Kampfs.
Joseph Parker

Offizielle Statements der Boxer und Promoter:

Dillian Whyte: „Ein Sieg über Parker garantiert mir fast einen WM-Kampf, aber warten wir ab. Er        wird verzweifelt sein, ich erwarte den besten Joseph Parker, er kann es sich nicht leisten schon wieder zu verlieren, aber genau dies wird ihm passieren und ich werde einen weiteren krassen KO in der 02 Arena erzielen.“

Joseph Parker: „Wir standen beide mit AJ im Ring. Einer von uns beendete den Kampf bei Bewusstsein, der andere nicht. Das spricht für sich selbst“

Eddie Hearn (Whytes Promoter): „Zwei Männer, die jeden kämpfen, haben sich binnen weniger Stunden auf einen Kampf geeinigt und nun haben wir ein brillantes Schwergewichts-Duell vor der Tür, welches die Zukunft der Gewichtsklasse maßgeblich beeinflussen wird.“

David Higgins (Parkers Promoter): „Er (Parker) hat gerade das wahrscheinlich zweitgrößte PPV-Event in der Geschichte Europas hinter sich und sich bereits den Respekt des britischen Publikums verdient. Sein Ziel ist es Whyte das Maul mit einem Knockout zu stopfen und dann das Rematch gegen Joshua zu bekommen – diesmal mit einem anderen Ringrichter.“