Berühmtes Trainer-Quartett an einem Abend

Ulli Wegner / Foto: Sebastian Heger

Brähmer& Ottke wollen Siege – Wegner & Bramowski WM-Titel!

Erfolgreiche Boxer brauchen gute Trainer. Und wer ist für solch einen Job besser geeignet, als ein gestandener Weltmeister? Am 9. April wagt Jürgen Brähmer den Schritt raus aus dem Ring in die Ecke. Eine Entwicklung, die vor allem Deutschlands bekanntester Boxlehrer begrüßt.

„Wir brauchen nicht nur einen guten Nachwuchs im Profilager bei den Aktiven. Auch bei den Trainern müssen schleunigst qualifizierte Leute an die Leistungsspitze geführt werden. Momentan lassen sich diese bei uns nämlich an einer Hand abzählen“, so Ulli Wegner, der mit gutem Beispiel voran geht. Am 9. April stehen Arthur Abraham und Jack Culcay vor extrem wichtigen Kämpfen. Wegner: „Natürlich kann ich mich nicht gleichzeitig um Beide kümmern. Doch zum Glück habe ich Georg Bramowski an meiner Seite. Der aktuelle Umstand wird es ihm erlauben, erstmalig als ‚Chef in der Ecke‘ einen Boxer bei einer WM zu betreuen. Ich bin mir sicher, dass er Jack in Potsdam zum Titel führt und an dieser Erfahrung wachsen wird.“

Jürgen Brähmer im Interview
Jürgen Brähmer / Foto: Sebastian Heger

Auf die erste WM-Chance als Trainer muss Jürgen Brähmer zwar noch warten, doch hat er keinen Zweifel, dass Tyron Zeuge schon bald darum boxen wird. „Ich übertreibe wohl kaum wenn ich sage, dass Tyron aktuell der talentierteste deutsche Profiboxer ist“, gibt Brähmer ohne große Umschweife zu verstehen. „Jetzt heißt es nur noch sein Potenzial in Erfolg umzumünzen“. Dass seinem Schützling das über kurz oder lang gelingt, davon ist der aktuelle Halbschwergewichts-Weltmeister überzeugt. „Tyron hat das nötige Rüstzeug, um nicht nur in der Weltspitze mitzumischen, sondern diese in den kommenden Jahren zu bestimmen! Der 9. April wird einen Vorgeschmack darauf geben.“

Sven Ottke / Foto: Team Sauerland
Sven Ottke / Foto: Team Sauerland

Und auch ein ehemaliger Weltmeister schickt sich an, das Trainergeschäft aufzumischen. Sven Ottke, der 2004 als ungeschlagener Champion abtrat, betreut seit einiger Zeit Ikram Kerwat. Die schlagstarke Lady aus Berlin wird in der Potsdamer MBS-Arena erstmals auf einer Sauerland-Veranstaltung boxen. Ottke: „Ich freue mich auf diese tolle Aufgabe und will zeigen, was ich mir bei Ulli Wegner alles abgeschaut habe.“

Jack Culcay und Georg Bramowski / Foto: Team Sauerland
Jack Culcay und Georg Bramowski / Foto: Team Sauerland

Brähmer, Ottke und Bramowski – drei „Nachwuchshoffnungen“ die dem deutschen Boxsport in Zukunft ihren Stempel aufdrücken wollen. Trainerlegende Wegner freut sich jedenfalls und scherzt: „Vielleicht kann ich die Pratzen ja doch in naher Zukunft an den Nagel hängen. Ich persönlich stehe dann allerdings vor meinem größten Kampf – einem Alltag ohne Boxen!“

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der MBS Arena Potsdam sind im Internet bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich. Dazu live und exklusiv im Pay-Per-View der WM-Kampf von Arthur Abraham aus Las Vegas. Weitere Informationen auf ranFIGHTING.de.

Quelle: Team Sauerland / Fotos: Sebastian Heger und Team Sauerland