Ikram Kerwat boxt um WBC International Titel

Foto: Ikram Kerwat Facebook Seite
Foto: Ikram Kerwat Facebook Seite

Ikram Kerwat – Shooting-Star der Boxszene – boxt in Potsdam und ist auf dem Weg zur Weltmeisterschaft
Am 09.04.2016 boxt die 32jährige in Tunesien geborene und in Berlin lebende Ikram Kerwat in der Potsdamer MBS-Arena um den WBC Female International Lightweight Championship-Titel gegen die Ungarische Herausforderin Gina Chamie und kommt bei einem Sieg ihrem großen Traum, dem Weltmeistertitel 2016, zum Greifen nah.

Der Kampf um den WBC Female International Lightweight Championship-Titel ist Kerwats sechster Profikampf und erster internationaler Titelkampf, nachdem sie am 12.12.2015 in Dessau bereits Internationale Deutsche Meisterin geworden ist.
Ihren sportlichen Anfang machte Ikram Kerwat vierjährig mit Judo in ihrem Geburtsland Tunesien. Hier wurde sie mit 10 Jahren Afrikameisterin in ihrer Altersklasse. Parallel begann sie mit 9 Jahren das Boxen in Ihrer Heimatstadt Beja und beendete mit 11 Jahren das Judotraining.

Kurz vor ihrem 13. Geburtstag zog sie mit Ihrer Familie von Tunesien nach Frankfurt am Main (Deutschland). Hier lernte sie Eppie (Efraim) Chapman (Weltmeister und mehrfacher Europameister im Kickboxen und Karate) kennen, der ihr die weitere Inspiration zum Boxen gab und jahrelang ihr Trainer war.
Kerwat gab erst am 27.02.2015 ihr Profidebut in der Berliner Universal Hall, und schon jetzt zeichnet sich eine erfolgreiche sportliche Laufbahn ab. Von Ihren fünf Profikämpfen hat sie vier durch K.O. gewonnen, drei davon in der ersten Runde! Die kommende Gegnerin ist also gewarnt.

Doch Ikram Kerwat kämpft nicht allein. Außerhalb des Rings hat sie ein professionelles und verlässliches Team, das sie in allen Bereichen tatkräftig unterstützt und sich dabei auch um öffentliche, administrative und organisatorische Aufgaben kümmert, mit dabei ihr Trainer, der ehemalige Boxweltmeister Sven Ottke, Cotrainer Georg Bramowski sowie ihr Manager Andreas Greiner.

„Im Ring kann ich so stark sein und so viele Titel gewinnen, wie ich will. Ohne meinen Trainer, meinen Manager, meine Sponsoren und meine Familie, die mich auf meinem Weg unterstützen, ist eine erfolgreiche Profilaufbahn gar nicht denkbar“, so Kerwat.

„Es ist in der Tat schwer, sich als Frau im Boxsport zu behaupten. Wenn man aber so gut boxt, so gut aussieht, sich so gut artikulieren kann und mit beiden Füßen so fest auf dem Boden steht, ohne Starallüren zu haben, kann es Ikram wirklich sehr weit bringen und auch Sponsoren von sich überzeugen. Wir werden auf jeden Fall alles tun, um sie bestmöglich zu unterstützen“, so Andreas Greiner, Manager von Ikram Kerwat.
Es wird ein großer Boxabend erwartet, den das Team Sauerland organisiert und bei dem auch Jack Culcay um die WBA-Weltmeisterschaft boxt. Viele andere bekannte Gesichter am und um den Ring werden zu sehen sein, so z. B. Jürgen Brähmer (WBA-Weltmeister) in der Ecke von Tyron Zeuge (WBO-Juniorenweltmeister von 2014) und viele mehr.

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der MBS Arena Potsdam erhalten Sie auf www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter 01806-570044.