Amir Khan trifft bei Comeback-Kampf auf Phil Lo Greco

Amir KhanFast zwei Jahre nach seiner brutalen KO-Niederlage gegen Canelo Alvarez, wird Amir Khan wieder in den Ring steigen. Sein Debüt für Matchroom am 21. April ist auch sein erster Kampf vor britischem Publikum seit 2013.

„King Khan“ is back!

Canelo KOs KhanViele glaubten schon nicht mehr daran, den ehemaligen Weltmeister im Super-Leichtgewicht nochmal im Ring bestaunen zu dürfen. Die lange Auszeit, die privaten Eskapaden und nicht zuletzt fragwürdige Auftritte wie in der britischen Version vom Dschungelcamp sorgten dafür, dass die Zukunft des Boxers Amir Khan nicht sehr rosig aussah. Doch als dann vor zwei Wochen die Nachricht bezüglich einer Zusammenarbeit Khans und Eddie Hearns öffentlich wurde, wendete sich das Blatt wieder völlig und der seit Jahren heiß ersehnte Kampf gegen Erzrivale Kell Brook erscheint jetzt wieder im Bereich des Möglichen.

Doch bevor es zu solcherlei Blockbustern kommen kann, wird es Khan zunächst einmal mit dem Kanadier Phil Lo Greco zu tun bekommen, welcher bei 31 Kämpfen lediglich drei Mal den Kürzeren ziehen musste, u.a gegen große Namen wie Errol Spence Jr. und Shawn Porter. Für den 31-jährigen Khan mit Sicherheit ein solider Aufbaukampf und ein guter Gradmesser für die eigene Leistungsfähigkeit nach der langen Pause.

Unklar ist derweil noch, in welcher Gewichtsklasse dieses Gefecht stattfinden wird. Khan boxte zuletzt bekanntlich im vereinbarten „Catchweight“ von 155 Pfund (ca. 70,4 Kilogramm), theoretisch also innerhalb des Mittelgewichts-Limits. Sein Gegner Lo Greco war zumeist im Berech des Halb-Mittelgewichts unterwegs, was wohl die präferierte Gewichtsklasse für Khan sein wird, wenn man bedenkt, dass Kell Brook dort in Zukunft ebenfalls antreten wird. Den Fans in der Liverpooler Echo Arena wird es wahrscheinlich egal sein – Hauptsache Khan boxt mal wieder auf der Insel.