Wikinger Angelo Frank und Ronny Mittag vor Titel-Kämpfen

Foto: Eric Spiering
Foto: Eric Spiering

Das Berliner Wiking Boxteam segelt auch 2018 hart am Wind. Zwei ihrer Besten werden im März um den Intercontinental-Titel kämpfen.

Ronny Mittag trifft auf Patrick Wojcicki

Ronny „High Noon“ Mittag ist ganz Gentleman. Noch nie hat er sich fies über einen Gegner geäußert. Schon gar nicht über Patrick Wojcicki, der ihm als nächster Contender seinen IBF-Titel abjagen möchte. Das Deutsch-Deutsche Mittelgewichts-Duell wird einer der Hingucker des Jahres. Auf der einen Seite Wojcicki, Olympiateilnehmer und Filigrantechniker mit scharfer Klinge. Für das Sauerland Team bestritt der Wolfsburger elf Fights, von denen er zehn gewann. Einmal trennte er sich unentschieden. Auf der anderen Seite der Powerboxer Ronny Mittag. Mittlerweile lebt und trainiert der Fürstenwalder in Berlin.

Mit einem Sieg könnte sich Wojcicki unter die 15 Besten der IBF boxen. Von dort hätte er schon einmal gute Sicht auf den IBF-Weltmeister Gennady Golovkin. Würde Mittag gewinnen, könnte er im Sturm die Herzen der Berliner erobern und seinen Ranglistenplatz deutlich verbessern. Damit wäre er auf dem besten Weg zum Pflichtherausforderer. Aktuell ist „High Noon“ die Nummer zwölf der IBF.

Hamburger Duell: Formella trifft auf Frank

formella-frankFür einen weiteren Paukenschlag sorgt ein anderes Gefecht zweier Deutscher. Angelo „Europa“ Frank und ECB-Boxer Sebastian Formella werden um die IBO Intercontinental Krone gegeneinander antreten. Über den Sport sind sie Freunde geworden, doch für den Moment des Duells müssen sie ihre gegenseitigen Sympathien vergessen. Dafür steht zu viel auf dem Spiel. „Angelo ist ein wirklich feiner Kerl. Ich schätze ihn und seine Familie sehr. Aber sportlich ist es für uns ein wegweisendes Gefecht und für die deutschen Boxfans sicherlich ein toller Kampf“, sagt „Hafenbasti“ Formella.

Auch Europa freut sich: „Ich bin stolz, dass ich Basti zu meinen Freunden zählen darf. Doch wenn wir im Ring aufeinandertreffen, werden wir ausblenden, was uns verbindet. Dann zählt nur, wessen Arm bei der Urteilsverkündung nach oben gehen wird.“ Nicht ohne Grund steigt das Duell in Hamburg, denn beide sind waschechte Hamburger und haben eine riesige Fanbase in ihrer Heimatstadt.