Terence „Bud“ Crawford vor Wechsel ins Juniorweltergewicht

Omaha, Nebraska’s Leichtgewicht Weltmeister „Bud“ Crawford (25-0 17 KOs) äußerte unlängst seine Ambitionen über einen Wechsel in die nächsthöhere Gewichtsklasse.
 Dazu verkündete er selbstbewusst: „Ich habe meine komplette Karriere, mitsamt der Amateurlaufbahn im Leichtgewicht verbracht. Es ist Zeit für einen Wechsel und ich bin gespannt zu sehen, welche Herausforderungen auf mich warten, es gibt einige große Talente im Juniorweltergewicht.“

Crawford liegt mit seiner Einschätzung goldrichtig, so könnte er es langfristig mit den großen Namen zu tun bekommen wie z.B. Danny “Swift” Garcia (29-0, 17 KOs), Adrian “The Problem” Broner (29-1, 22Kos), oder Ruslan Provodnikov (24-3, 17 Kos).

Für seinen nächsten Kampf am 18. April in seiner Heimatstadt steht Thomas Dulorne (22-1, 14 KOs) im Raum, der diesen Kampf selbst ins Gespräch gebracht hat und als quasi Nachbar aus Iowa eine durchaus sinnvolle Option wäre.

Eine weitere und darüber hinaus lukrative Möglichkeit wäre ein Kampf gegen den von Golden Boy Promotions vertretenen Mauricio „El Maestro“ Herrera (21-5, 7 KOs), ein furchtloser, bei den Fans beliebter Kämpfer, dessen Stil dem von Crawford entgegen käme.

Darüber hinaus hat er schon die großen Namen der Division gekämpft, wobei er gegen Mike Alvarado einen einstimmigen Sieg verbuchen konnte, gegen Provodnikov einstimmig verlor und gegen Garcia bzw. Benavidez höchst umstritten den kürzeren zog.

Somit sind für Crawford alle Türen weit geöffnet und man kann nur abwarten, welchen Gegner sein Management Top Rank aus dem Ärmel schüttelt.

Terence „Bud“ Crawford vor Wechsel ins Juniorweltergewicht
5 (100%) 27 vote[s]