Stefan Nikolic ist neuer Inter. Österreichischer Meister im Cruisergewicht

Foto: Bounce / FRB Media

Mit seinem dritten Sieg in seinem dritten Profi-Kampf errang der Österreicher Stefan „El Grande“ Nikolic nicht nur den Titel eines „Internationalen Österreichischen Meisters“ im Cruisergewicht, sondern macht in der Europäischen Boxszene weiter auf sich aufmerksam.

Der beste Stefan „El Grande“ Nikolic den es je gab

Im Hauptkampf der siebenten Bounce Fight Night vor mehr als 350 geladenen Gästen im Hotel Intercontinental am Samstag, 18. September 2021 beendete „El Grande“ mit einem Leberhaken am Ende der fünften Runde den Kampf gegen den starken Italiener Flavio Morri durch K.o. Auch die weiteren sieben Kämpfe des Abends brachten Boxsport vom Feinsten. Die Veranstaltung wurde live auf ORF Sport Plus übertragen. „Das war der beste Stefan Nikolic, den ich je gesehen habe,“ zeigte sich der langjährige Betreuer von Stefan, Bounce Cheftrainer und Organisator der Fight Night, Daniel Nader begeistert. „Schon bisher brachte er alle Anlagen für einen Spitzenboxer mit. Jetzt ist es ihm gelungen, dieses Potential auch im Ring voll zu entfalten. Wenn er weiter so hart arbeitet, kann der Weg ganz nach oben führen“, so Nader.

Foto: Bounce / FRB Media

Starker Auftritt von Österreichs größter Olympia-Hoffnung

Zufrieden zeigte sich Daniel Nader aber auch mit allen anderen sechs Bounce-Boxern, die in dieser Fight Night in den Ring stiegen. So konnte sich Österreichs derzeit größte Hoffnung im Olympischen Boxen, Marcel Meinl, gegen einen sehr starken Gegner nach Punkten behaupten. Der Ukrainer Eldar Bagirov hat bereits 70 Kämpfe bestritten und dabei 55 Siege errungen, bevor er in Marcel Meinl seinen Meister fand. Boxsport auf höchstem Niveau zeigten auch Bounce-Boxer Mobin Kahrazeh und sein Gegner Djouda Vlades. Der Franzose, der von 45 Kämpfen 40 gewonnen hatte, verlangte Mobin alles ab. Die Punktesieg für Kahrazeh war dennoch einstimmig.

Boxen auf Hochschul-Niveau

Beeindruckend war auch die Leistung von Michaela Kotaskova, die nach hartem Kampf der sympathischen Deutschen, Alexandra Stern die erste Niederlage ihrer Box-Karriere zufügte. Die studierte Germanistin Kotaskova schlug die studierte Mathematikerin Stern einstimmig nach Punkten.

Nachwuchsboxer ließ nach starken Sprüchen im TV die Fäuste sprechen

Der 18-jährige Arsen Chabyan zeigte im Kampf gegen den Franzosen Luka Khchoyan, dass Österreich um den Nachwuchs im Olympischen Boxsport nicht bange sein muss. Chabyan, der am Tag zuvor in der TV-Sendung Vera mit großen Selbstbewusstsein Eindruck machte, dominierte seinen Gegner drei Runden lang klar. Ohne den im Youth-Bereich üblichen Kopfschutz wäre dem Franzosen ein K.O. nicht erspart geblieben.

Große Erwartungen an 2-Meter-Mann Seun Salami im Schwergewicht

Große Erwartungen gab es für das Profi-Debut im Schwergewicht des fast zwei Meter großen Bounce-Boxers Seun Salami. Er schlug den nicht ganz austrainiert wirkenden Tschechen Roman Wagner gleich in der ersten Runde K.O. Man hätte Salami einen stärkeren Debut-Gegner gewünscht. Zur Ehrenrettung von Roman Wagner muss man jedoch anführen, dass der ursprünglich vorgesehene Gegner wegen eines positiven Corona-Tests absagen musste. Der Tscheche sprang ohne Vorbereitung kurzfristig ein. Einen starken Auftritt lieferte auch der Österreicher Sergio Odabei. Er besiegte den Tschechen Jaroslav Hriadel im Superfedergewicht klar nach Punkten.

Let´s Dance im Boxring

Eine starke Leistung lieferte der Deutsche Simon Zachenhuber im Supermittelgewicht ab. Er bezwang den Kroaten Frane Randnic nach K.O. in der 4. Runde. Zachenhuber ist dem Fernsehpublikum vor allem durch einen starken Auftritt in der RTL-Show „Let´s Dance“ ein Begriff.

Nächste Bounce Fight Night wieder im Hotel Intercontinental

Begeistert von diesem Abend zeigte sich Marcos Nader, der dieses Mal als Organisator der Bounce Fight Night im Einsatz war. „Das war eine der erfolgreichsten Bounce Fight Nights, die wir je veranstaltet haben. Ich freue mich bereits jetzt, bei der nächsten Veranstaltung am 4. Dezember im Hotel Intercontinental wieder in den Ring zu steigen.“

Text: Bounce 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here