SES-Gala in Magdeburg: Dzemski, Fress und Co. siegen auf SES-Undercard!

Team SES / P. Gercke

Im Vorprogramm der SES-Gala in der Magdeburger Stadthalle fanden einige interessante Wettkampf-Paarungen statt. So stiegen u.a. Nenad Stancic, Tom Dzemski, Elvis Hetemi und Roman Fress in den Ring.

Edison Zani gelingt überzeugender Profi-Einstand!

Team SES / P. Gercke

Für Edison Zani war es der erste Einsatz als Profiboxer. Der 22-jährigie Wahl-Hamburger, der als Amateur einst für die ‚Hamburger Giants‘ sehr efolgreich in der 1. Bundesliga boxte, hatte es in einem auf vier Runden angesetzten Kampf im Super-Weltergewicht mit Alexander Zeledon (Nicaragua, 5-16-3, 0 Ko’s) zu tun. Zani stellte bereits im ersten Durchgang seine boxerischen Künste zur Schau. Der Rechtsausleger bewies hervorragende Reflexe und brachte mehrfach explosive Hände ins Ziel. Nach vier einseitigen Runden entschied das Kampfgericht einstimmig (3x 40: 36) zugunsten von Edison Zani, dem somit ein überzeugendes und souveränes Profidebüt gelang. Auch Zani-Manager Bernd Bönte zeigte sich zufrieden. Bönte gegenüber BOXEN1: „Edison hat das gut gemacht und technisch sehr clever geboxt. Auf dieses gelungene Debüt können wir aufbauen, um in Zukunft die angestrebten, hohen Ziele zu erreichen!“

Nenad Stancic mit Arbeitssieg

Team SES / P. Gercke

Der Hamburger Leichtgewichtler Nenad Stancic (5-0-0, 3 Ko’s) bestritt gegen den Mexikaner Arturo Lopez (5-12-3, 0 Ko’s) seinen sechsten Kampf als Profi. Der bisher ungeschlagene Stancic hatte es allerdings mit einem äußerst kampfstarken und unangenehmen Kontrahenten zu tun. Der Hamburger hatte insgesamt die besseren boxerischen Mittel auf seiner Seite, von denen er allerdings nicht immer Gebrauch machen konnte.

Zu oft ließ er sich vom mexikanischen Seine besten Szenen hatte Stancic mit Aktionen aus der langen Distanz. Im letzten Durchgang kam es allerdings zu einer kurzen Schreck-Sekunde, nachdem Stancic nach einem harten Treffer seines Gegners kurzzeitig ins Wanken geriet. Nach insgesamt sechs durchaus unterhaltsamen Runden wertete das Kampfgericht einstimmig (58:57, 59:55, 59:55) für Nenad Stancic, der nach einem harten Stück Arbeit seinen sechsten Profi-Erfolg einfahren konnte.

Tom Dzemski siegt in Runde 2!

Team SES / P. Gercke

Der SES-Halbschwergewichtler Tom Dzemski (12-0-0, 7 Ko’s) hatte keinen allzu langen Arbeitstag zu verrichten! Gegen den aus Lutherstadt Wittenberg stammenden Christian Dulz (5-4-0, 3 Ko’s) war der Sohn und Schützling von Star-Trainer Dirk Dzemski von Anfang an der Chef im Ring. Nach schweren Körper-Treffern von Dzemski, musste Dulz bereits im zweiten Durchgang zu Boden und wurde letztlich vom Ringrichter nach 2:28 Minuten aus dem Kampf genommen. Damit stand Tom Dzemski als TKO-Sieger fest, der somit eine weiße Weste in seinem Kampfrekord behält.

Elvis Hetemi siegt nach Punkten

Elvis Hetemi mit SES-Trainer Dirk Dzemski (Archivbild)

In seinem 15. Profikampf stand dem SES-Supermittelgewichtler Elvis Hetemi (13-1-0, 8 Ko’s) ein harter Brocken bevor! Der Tscheche Tomas Bezvoda (8-8-0, 5 Ko’s) war vor allem in physischer Hinsicht eine furchteinflößende Erscheinung. Aufgrund seiner technischen Mittel war der Schützling von Coach Dirk Dzemski der aktivere Boxer mit den insgesamt besseren Treffern. Dennoch blieb sein Kontrahent stets gefährlich. Im sechsten und letzten Durchgang kamen beide Protagonisten jeweils zu sehenswerten Aktionen – sehr zur Freude des Magdeburger Publikums! Am Ende gab es einen einstimmigen Punktsieg (58:56, 59:55, 59:56) für Elvis Hetemi.

Roman Fress mit Ko-Sieg in Runde 2!

Team SES / P. Gercke

Der ungeschlagene SES-Cruisergewichtler Roman Fress (7-0-0, 3 Ko’s) hatte gegen seinen polnischen Widersacher Michal Czykiel (2-0-0, 2 Ko’s) letztlich wenig Probleme zu bewältigen! Nach einer überlegen geführten ersten Runde, schickte Fress seinen Gegner kurz vor Ende des zweiten Durchgangs mit einem linken Körperhaken auf die Bretter. Dieser schaffte es nicht mehr rechtzeitig auf die Beine, sodass der Referee den Gast aus Polen nach 2:57 Minuten auszählte. Mit diesem souveränen Ko-Sieg feierte der Schützling von Ex-Weltmeister und Trainer Robert Stieglitz seinen insgesamt 8. Sieg im 8. Profikampf.

SES-Gala in Magdeburg: Dzemski, Fress und Co. siegen auf SES-Undercard!
4.8 (96.3%) 27 vote[s]