Serge Michel neuer WBC International Champion im Halbschwergewicht!

Im Hauptkampf des Abends von Petko’s Fight Night standen sich der Traunreuter Lokalmatador Serge Michel und dessen Kontrahent Sheldon Lawrence im Kampf um den vakanten WBC-International-Titel gegenüber.

Michel streckt Lawrence bereits in Runde 2 nieder

In seinem ersten internationalen Titelkampf konnte sich Michel schon zu Beginn auf die Unterstützung seiner Fans in der ausverkauften TuS-Halle verlassen. Bereits beim Walk-In wurde der Lokalmatador mit tosendem Applaus bis in den Ring begleitet, wo er auf den aus Trinidad und Tobago stammenden Sheldon Lawrence treffen sollte.

Nach dem Gong zur ersten Runde tasteten sich beide Boxer zunächst kurz ab, ehe das Gefecht Fahrt aufnahm. Michel agierte die meiste Zeit aus der Ringmitte und arbeitete mit Schlagfolgen und -kombinationen immer wieder zum Kopf des größeren Gegners. Doch auch Lawrence kam zu einigen Treffern beim „Bavarian Sniper“.

Im zweiten Durchgang drehte der Traunreuter Halbschwergewichtler weiter auf. Immer wieder konnte er seinem Gegenüber hart zusetzen. Der in 12 Kämpfen bisher nur einmal geschlagene Lawrence bewies zunächst Nehmerfähigkeiten. Doch nach einer Serie Michels halfen auch diese nicht mehr und Lawrence musste das erste Mal zu Boden. Doch obwohl der „Sniper“, wie ihn die Fans nun lautstark anfeuerten, beherzt nachsetzte, konnte sich Sheldon Lawrence in die Rundenpause retten.

Trotz Lawrence „Nehmerfähigkeiten“ – Abbruch-Sieg in Runde 3

Serge Michel arbeitete auch im dritten Durchgang energisch weiter. Immer wieder kam er mit harten Händen, vor allem zum Kopf, durch und klingelte Lawrence ein ums andere Mal an. Als Lawrence nach einer harten Schlagsalve erneut benommen ins Wanken kam, hatte der Referee ein Einsehen und brach das Duell ab.

Serge Michel konnte sich somit nach 2:37 Minuten mit einem TKO-Sieg den vakanten WBC-International-Titel sichern. Auch im 8. Profikampf behält der „Bavarian Sniper“ seine weiße Weste und dürfte nun in den Weltranglisten einen erheblichen Sprung nach vorn machen.