Serge Michel boxt um vakanten WBC International Silver Titel!

Das deutsche Profiboxen feiert im April 70. Geburtstag. Nach einer großen BDB-Convention mit Vertretern der großen Weltverbände sowie vielen ehemaligen und aktiven Profis, wird es in der bayrischen Landeshauptstadt am 6. April zudem eine große Box-Gala im BallhausForum des „INFINITY Munich“ inklusive zahlreicher Titelkämpfe geben. Mit Olympiateilnehmer und Chemiepokalsieger Serge Michel steht nun auch der Hauptkämpfer für München fest!

Weltverband WBC ordnet WBC International Silver Championship gegen Ryan Ford an

Es ist noch keine drei Monate her, da versprach Promoter Alexander Petkovic, dass er mit seinem „Bavarian Sniper“ Großes vorhat. Petkovic wollte einen Titelkampf gegen Adam Deines, der zum damaligen Zeitpunkt Titelträger des WBC International Silver Gürtels war. Der in Mexiko ansässige Weltverband ordnete einen Fight gegen Michel an, doch im Deines-Lager legte man den Titel nieder. Da Ryan Ford beim World Boxing Council (WBC) einen Rückkampf gegen Petko-Boxer Nick Hannig gefordert hat und ursprünglich schon Anfang Februar gegen Michel boxen sollte, entschied der Weltverband um Präsident Mauricio Sulaiman nun, dass Ryan Ford ebenso gut gegen Michel boxen kann.

In München kommt es daher nun zum WBC-Titelkampf Michel vs. Ford, der von BDB-Präsident Thomas Pütz schon im Vorfeld als „Knaller-Fight“ und „ein Muss für jeden Boxfan“ bezeichnet wurde. Für beide Boxer geht es jetzt um den vakanten WBC International Silver Titel im Halbschwergewicht, der den Sieger dieses Duells in der WBC-Rangliste nach oben katapultieren wird. Ein Kampf um die Weltmeisterschaft rückt damit in greifbare Nähe. Und genau dieser ist auch erklärtes Ziel des Traunreuters Michel und Promoter Alexander Petkovic. Der ehemalige AIBA-Boxer des Jahres möchte sich in die Riege der ehemaligen deutschen Boxgrößen im Halbschwergewicht wie Henry Maske, Dariusz Michalczewski und Graciano Rocchigiani einreihen und Weltmeister werden.

70 Jahre Profiboxen in Deutschland – Hauptkampf in München für 6. April steht fest

„Wir wollten für den 6. April eigentlich einen anderen Gegner für Serge verpflichten, leider macht uns der Weltverband jetzt einen Strich durch die Rechnung. Doch auch Ford muss erstmal besiegt werden. In Berlin haben wir gesehen, welchen Biss und welches Durchhaltevermögen der Kanadier hat und wie er einem zusetzen kann. Gewinnt Serge in München gegen Ryan Ford, ist er nur noch ein bis zwei Kämpfe von seinem großen Traum entfernt. Ich habe es schon im letzten Jahr gesagt: Wir werden alles dafür tun, einen großen WM-Fight für Serge Michel nach Deutschland zu holen“, so Promoter Alexander Petkovic.

Neben dem Kampf um den EBU-EU-Titel im Schwergewicht zwischen Petar Milas von Petko’s Boxpromotion gegen den Franzosen Cyril Leonet, steht damit jetzt der zweite Titelkampf des Abends fest. Zusätzliche Informationen zur Fight Night, sowie die Bekanntgabe weiterer Kampfpaarungen folgen in Kürze.

Tickets für die Boxveranstaltung am 6. April im BallhausForum des INFINITY Munich in Unterschleißheim (München) sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de, sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41 erhältlich.

Die Boxveranstaltung 70 Jahre Profiboxen in Deutschland wird kostenlos live und exklusiv auf ran FIGHTING ( (auf www.ranFIGHTING.de, mobil oder auf dem Smart-TV via App) und www.ran.de übertragen.

Zusätzliche Informationen zur Fight Night, sowie die Bekanntgabe weiterer Kampfpaarungen folgen in Kürze.

Text: Petko’s Boxpromotion

Serge Michel boxt um vakanten WBC International Silver Titel!
3.1 (61.71%) 35 votes