Schock für Anthony Yarde: Vater erliegt dem Coronavirus

Wie Anthony Yarde über Instagram mitteilte, ist sein Vater an den Folgen einer Coronavirus-Erkrankung gestorben. Der britische Halbschwergewichtler mahnte, das Virus nicht zu unterschätzen und zu Hause zu bleiben.

Traurige Nachricht: Vater von Anthony Yarde unter den Coronavirus-Opfern

Im August des letzten Jahres bekam Halbschwergewichtler Anthony Yarde (19(18)-1-0) die größte Chance seiner bisherigen Profilaufbahn. Im russischen Chelyabinsk durfte er den damaligen WBO-Titelträger Sergey Kovalev herausfordern. Obwohl er dem „Krusher“ einen beherzten Kampf lieferte, unterlag er letztendlich durch TKO in Runde 11. Nun muss der 28-Jährige jedoch einen noch weitaus schlimmeren Schicksalsschlag verkraften. Wie Yarde auf Instagram mitteilte, ist sein Vater in Folge einer Coronavirus-Infektion verstorben.

„Ich bin eine sehr private Person und ehrlicherweise stehe ich immer noch unter Schock. Aber vielleicht hilft das Leuten, zu Hause zu bleiben. Mein Vater ist gestern aufgrund des Virus gestorben. Er war fit und hatte keine gesundheitlichen Probleme“, ließ Yarde in einem Post verlauten. Zudem richtete er einen Appell an die Gesellschaft, die Öffentlichkeit zu meiden. „Ich bin kein Arzt, aber ich weiß, dass wenn man zu Hause bleibt, es weniger wahrscheinlich ist [das Virus] zu bekommen oder weiterzugeben. Es ist das Risiko wirklich nicht wert.“

Yarde’s Promoter Frank Warren bekundete über die sozialen Medien sein aufrichtiges Beileid und schloss sich den Worten seines Schützlings an: „Das Coronavirus ist ein Thema, das alle von uns betrifft, aber das macht die individuellen Opfer nicht weniger tragisch. Wir hoffen, dass seine Fans auf Anthonys innigen Appell, die Vorgaben der Regierung ernst zu nehmen, hören, sodass wir versuchen können, das Leiden von anderen zu minimieren“, schrieb der 68-Jährige.

Boxen1 wünscht Anthony Yarde und seiner Familie viel Kraft, um diesen schmerzlichen Verlust zu verarbeiten.

Schock für Anthony Yarde: Vater erliegt dem Coronavirus
5 (100%) 3 vote[s]