Samstag: Petko’s FIGHT NIGHT mit Hannig vs. Liebenberg II

Heute fand die finale Pressekonferenz vor dem mit Spannung erwarteten Rematch zwischen Nick Hannig und Ryno Liebenberg statt.

Beide in Top-Verfassung: Hannig und Liebenberg versprechen packenden Fight!

Am Samstag stehen sich im Berliner Maritim Hotel in der Stauffenbergstrasse WBC International Champion Nick Hannig und Ryno Liebenberg erneut gegenüber. Im Halbschwergewicht trafen die beiden Boxer bereits im Juli in Wiesbaden aufeinander und trennten sich nach 12 spannenden und engen Runden mit einem Unentschieden.

Am kommenden Samstag, dem 26. Oktober, werden die beiden nun im Hauptkampf von Petko’s FIGHT NIGHT in Berlin erneut aufeinandertreffen. Zur heutigen Pressekonferenz stellten sich die Kontrahenten in „bester Verfassung“ vor, wie sie den anwesenden Medienvertretern verrieten. Im ausverkauften Maritim Hotel will Hannig nun auch, falls nötig, in den hinteren Runden überzeugen und hat mit Trainer-Vater Andreas vor allem in Sachen Kondition hart gearbeitet.

Foto: Konstantinos Sarigiannidis

„Nick ist für mich in Deutschland die Nummer 1 im Halbschwergewciht. Wenn es jetzt hier im Rematch klappt, stehen wir vor einer WM-Chance. Wir können ‚große Brötchen‘ backen, davon bin ich überzeugt!“, gab Promoter Alexander Petkovic zu Protokoll, der erneut eine große Fightcard präsentieren wird.

Liebenberg: Entweder ich knocke dich aus oder du knockst mich aus!

Auch Liebenberg Trainer Gert Strydom könnte mit seinem Schützling nochmals nach einem großen Titel greifen. Auch wenn sich Ryno Liebenberg im Vergleich zu Nick Hannig eher im Herbst seiner Karriere befindet, möchte man im Falle eines Sieges nochmal ganz oben in der Weltspitze angreifen. Für beide Boxer steht also die Karriere auf dem „Scheideweg“. Hannig könnte mit einem überzeugenden Sieg bald um eine WM boxen und Liebenbergs Rente einleiten. Siegt hingegen der Südafrikaner, wäre ein letzter großer Kampf für ihn drin.

Ryno Liebenberg ist sicher, dass der Kampf diesmal nicht über 12 Runden gehen wird: „Ich überlasse die Entscheidung nicht den Punktrichern. Entweder knocke ich dich aus oder du knockst du mich aus!“

„Den Gürtel habe ich schon mit Absicht nicht mitgebracht, er bleibt bei mir zuhause! Also Ryno ‚Good Luck‘!“, gab sich Hannig bekannt bescheiden, machte aber auch klar, dass am Samstag nur ein klarer Sieg für ihn in Frage kommt.

Auch wenn mit Petar Milas vs. Johnny Muller ein sehr interessanter Schwergewichtskampf auf der Undercard stattinden wird, wird das Hauptaugenmerk an diesem Abend klar auf dem Hauptkampf liegen. Mit Simone Ballack, Paul Potts, Sven Martinek, Claude-Oliver Rudolph, Regina Halmich, Jürgen Brähmer, Arthur Abraham, Dieter Landuris, Andreas Günther, Annemarie Eilfeld, Michael Wollenberg, Christian Lohse, Gianna Bauer, Tobias Oertel, Sandy Fähse, Kevin Kuske, Florian Bartholomäi sowie Paula Schramm mit Lebensgefährte Laurence Rupp hat sich bereits zahlreiche Prominenz angekündigt.

Das offizielle Wiegen findet am morgigen Freitag um 16 Uhr im Maritim Hotel in der Stauffenbergstr. 26 in Berlin statt.

Die Übertragung der Undercard startet am Samstag ab 19.00 Uhr live auf fight24.tv. Ab 23.00 Uhr wird der Hauptkampf live im MDR „Sport im Osten“ Stream (sport-im-osten.de) übertragen.