Robin Krasniqi vs. Stefan Härtel am 27. April in Kempten

Foto: Team SES / P. Gercke

Nachdem der Kampf schon im November 2018 stattfinden sollte, kommt es nun doch noch zum Duell zwischen Robin Krasniqi und Stefan Härtel um die EBU-EM im Super-Mittelgewicht.

Box-Action im Allgäu

Für EBU-Europameister Robin Krasniqi steht wieder Arbeit an. Der 31-jährige, der sich zur Vorbereitung immer von Fitnesscoach Sepp Maurer quälen lässt, wird seinen Titel erneut aufs Spiel setzen müssen. Am 27. April wird er in Kempten auf den ehemaligen Olympia-Teilnehmer Stefan Härtel aus Berlin treffen. Für den Münchener Krasniqi ein Quasi-Heimspiel. Der Kampf ist schon seit einiger Zeit in der Mache und sollte bereits Ende letzten Jahres über die Bühne gehen.

Damals zog sich Härtel eine Magen-Darm-Grippe zu und musste 5 Tage vor dem Event absagen. Krasniqi begnügte sich stattdessen mit Ersatzgegner Ronny Landaeta. Nun soll nichts mehr schiefgehen bei diesem geplanten innerdeutschen Duell. Härtel war vor einem Jahr ins Halbschwergewicht raufgegangen, um dort Deutscher Meister zu werden, verlor dort aber umstritten gegen Adam Deines. Nun will er wieder im Super-Mittelgewicht angreifen und sich europäisches Gold um die Hüften schnallen. 

Für Krasniqi ist dies die zweite Titelverteidigung der EBU-Krone. Im letzten Sommer schnappte er sich diese gegen den Russen Stanislav Kashtanov, bevor er in Dessau Last-Minute-Kontrahent Landaeta bezwang. Wie er immer wieder betont, soll bald ein weiterer WM-Kampf für ihn folgen. Nach zwei gescheiterten Versuchen gegen Nathan Cleverly und Jürgen Brähmer will sich Krasniqi diesen Traum doch noch erfüllen. Dafür muss zunächst ein Sieg gegen Härtel her. 

Robin Krasniqi vs. Stefan Härtel am 27. April in Kempten
4.6 (92%) 10 vote[s]