Rico Müller unterliegt Anthony Fowler durch TKO in Runde 8!

Foto: Ian Walton Matchroom Boxing

Bei der von Matchroom Boxing durchgeführten Veranstaltung in Brentwood, England verlor Rico Müller gegen den Briten Anthony Fowler durch TKO in Runde 8.

Abbruch in Runde 8 durch Referee

Mit nur einer Woche Vorbereitung nahm Rico Müller den Kampf gegen Anthony Fowler an, dessen geplanter Gegner Roberto Garcia kurzfristig absagte und dementsprechend ein volles Trainingscamp absolviert hatte.

In dem auf 10 Runden angesetzten Kampf zeigte Müller von Anfang an, dass er jedoch nicht zum Verlieren gekommen war. Immer wieder versuchte er Fowler in den Rückwärtsgang zu zwingen. Fowler, der der deutlich größere und schwerere Mann im Ring war hielt Müller meist mit dem Jab von sich. Hinter seiner kompakten Doppeldeckung konnte der Mann aus Eberswalde eine Vielzahl der Schläge Fowlers abblocken, jedoch konnte der Brite einige Erfolge über die Aussenbahn zum Kopf und zum Körper erzielen.

Foto: Ian Walton Matchroom Boxing

Trotz einer guter Treffer Müllers musste dieser seinem hohen Tempo Tribut zollen, bzw. war die körperliche Überlegenheit Fowlers einfach nicht zu leugnen. Fowler konnte im Verlauf Müller immer mehr zermürben. Müller wehrte sich nachwievor mit guten Einzelaktionen konnte dem Druck Fowlers jedoch nichts mehr entgegensetzen und Referee Bob Williams brach den Kampf folgerichtig in der 8. Runde ab.

Trotz der Niederlage eine solide Vorstellung Müllers, der sich Dank des kurzfristig angenommenen Kampfes einen 2. Kampf bei Matchroom Boxing gesichert hat.

Für Fowler kommt es nun im Oktober zum Merseyside Duell gegen Liam Smith. Für die beiden Liverpooler ein wegweisendes Duell, ob ein WM Kampf in naher Zukunft zu realiseren sei.

 

 

Rico Müller unterliegt Anthony Fowler durch TKO in Runde 8!
5 (100%) 4 vote[s]