Patrick Day stirbt nach schwerem KO mit anschließendem Koma

Die Boxwelt hat erneut einen tragischen Todesfall zu beklagen. Wie soeben bekannt wurde, verstarb der US-amerikanische Boxer Patrick Day.

Patrick Day erliegt seinen Verletzungen

Erst vergangen Samstag stand der Olympiateilnehmer von 2016 in Rio, Patrick Day, noch im Ring. Dort ging der Superweltergewichtler im Kampf gegen Charles Conwell in Runde 10 schwer KO, nachdem er bereits in den Runden 4 und 8 angeknockt wurde.

Nach dem schweren KO musste er anschließend auf einer Trage aus dem Ring gebracht werden. Im Northwestern Memorial Hospital in Chicago wurde er einer Not-OP unterzogen und anschließend ins künstliche Komas versetzt. Sein Zustand galt bis zuletzt als sehr kritisch. Die Ärzte kämpften um das Leben des erst 27-Jährigen – vergebens, denn Patrick Day ist laut englischsprachigen Berichten tot.

BOXEN1 möchte der Familie von Patrick Day, sowie allen Freunden und Angehörigen tiefstes Mitgefühl aussprechen. RIP Champ