Pacquiao Comeback: gegen wen kehrt der Pac Man in den Ring zurück?

crawford_pacquiao_culcayManny Pacquiao – ein Name der Boxgeschichte geschrieben hat. Bis zum heutigen Tage ist der Filipino der einzige Boxer weltweit, der in 8 unterschiedlichen Gewichtsklassen Weltmeister war. Nachdem er im April seinen letzten Kampf gegen Timothy Bradley gewann, wollte sich Pacquiao vom Boxen verabschieden.

Manny Pacquiao: Comeback noch in diesem Jahr?

Wie Pacquiaos Promoter Bob Arum gegenüber dem TV-Sender ESPN mitteilte, wird der „Pac Man“ noch in diesem Jahr wieder in den Ring steigen. „Manny will zurückkehren,“ so der weltbekannte Promoter: „Das geht allerdings nur, wenn es sich mit seinen Aufgaben im Senat vereinbaren lässt.“, denn Manny Pacquiao war nach seinem Abschied vom Boxzirkus in die Politik gewechselt.

Manny Pacquiao vs. Tim Bradley 3 / Foto: Sebastian Heger
Manny Pacquiao vs. Timothy Bradley 3 / Foto: Sebastian Heger

Auch mögliche Termine stehen bereits fest: neben dem 29. Oktober, steht ebenfalls der 5. November für einen Fight in Las Vegas im Raum. Nur über mögliche Gegner konnte bisher nur spekuliert werden.

Crawford und Vargas für Pacquiao Comeback im Gespräch

Manny Pacquiaos (58-6-2, 38 KOs) Promoter Top Rank, um Bob Arum, brachte die Tage nun zwei mögliche Kandidaten ins Gespräch. Neben WBO- und seit dem 24. Juli auch WBC-Superleichtgewichtsweltmeister Terence „Bud“ Crawford (29-0, 20 KOs), steht zudem WBO-Weltergewichtsweltmeister Jessi Vargas (27-1, 10 KOs) als potentieller Gegner für ein Pacquiao Comeback in den Startlöchern.

Beide Namen geniesen in den USA Ansehen (auch wenn Crawford vs. Postol für die Amerikaner eher uninteressant war) und könnten zudem auch im PPV-Bereich die Kassen zum klingeln bringen, sofern der Pac Man zurückkehrt. Zwischenzeitlich standen zudem auch Namen wie Danny Garcia und Adrien Broner im Raum. Doch wie die BILD heute berichtet, bringt der größte deutsche Promoter Sauerland jetzt auch einen Deutschen ins Gespräch!

Manny Pacquiao vor Kampf gegen Jack Culcay?

Wie die BILD exklusiv erfahren haben will, plant Kalle Sauerland WBA-Weltmeister Jack Culcay gegen Pacquiao in Las Vegas in den Ring zu schicken. Auch Gespräche und Verhandlungen mit dem Management des philippinischen Box-Superstars laufen bereits, wie Sauerland der BILD verrät: „Ja, ich habe Verhandlungen mit Pacquiaos Manager Bob Arum aufgenommen. Jack ist in der engeren Auswahl der Kandidaten als Gegner von Pacquiao.“

Wegner, Culcay und Kalle Sauerland

Dieser Fight wäre für Deutschland ein Box-Hammer und für Culcay die schwerste Aufgabe und der womöglich größte Payday seines Lebens. Culcay zu BILD: „Natürlich würde ich liebend gern einen Kampf gegen Manny Pacquiao machen. Ich habe alle Kämpfe von ihm gesehen.“ Auch Culcays Trainer Ulli Wegner hätte nichts gegen ein solches Duell einzuwenden: „Wenn das klappt, würde ich einen Luftsprung vor Freude machen. Und ich bin sicher, Jack würde dem Superstar einen ganz großen Kampf liefern.“

Jack Culcay ist seit Mai regulärer Weltmeister der WBA im Superweltergewicht. Zwar ist ein Kampf noch nicht fix, jedoch wäre Culcays Titel und die Chance auf diesen Anreiz für Pacquiao. Sauerland dazu: „Das ist unser großer Vorteil.“

Dass der Kampf jedoch zustande kommt, ist aus unserer Sicht eher unwahrscheinlich. Zum einen müsste die WBA dem Kampf stattgeben und Pacquiao das entsprechende Gewicht bringen, um gegen Culcay anzutreten. Zum anderen ist Jack Culcay in den USA ein relativ unbekannter Name, der keine großen PPV-Verkaufszahlen erwarten lässt. Es ist daher wahrscheinlicher, dass Arum Pacquiao gegen einen seiner eigenen Boxer in den Ring schicken wird.

Pacquiao Comeback: gegen wen kehrt der Pac Man in den Ring zurück?
5 (100%) 4 vote[s]