Lebedev vernichtet Ramirez in zwei Runden

Denis Lebedev

Lebedev vereinigt die WM-Titel von WBA und IBF im Cruisergewicht

In einem Titel-Vereinigungskampf standen sich in der gestrigen Nacht im Hauptkampf einer Veranstaltung im Moskauer Khodynka Eis-Palast der WBA Cruisergewichts Super-Champion und der IBF Titelträger Victor Emilio Ramirez gegenüber. Ramirez hatte im vergangenen Jahr den IBF Titel gewinnen nachdem der Weltverband der IBF dem Sauerland Boxer Yoan Pablo Hernandez wegen zu langer Inaktivität seinen WM-Titel abgesprochen hatte. Der Kampf zählte zu einem von der WBA ausgerufenen Titel-Tournements im Cruisergewichts an dessen Ende nur ein einziger Champion im Cruisergewicht stehen soll.

Gleich zu Beginn des Kampfes legte Lebedev los und überrannte quasi den IBF Champion Ramirez, der on der Überlegenheit Lebedevs regelrecht überrascht schien. In der zweiten Runde schlug Lebedev dann den Argentinier mit dem Kampfnamen „El Tyson del Abasto“ mit einem brutalen Aufwärtshaken schwer zu Boden. Ramirez kam wieder hoch und der Referee gab den Kampf noch einmal frei. Nun aber wollte Lebedev „den Sack zu machen“ und deckte Ramirez mit einem Schlaghagel ein. Zum Glück sprang dann der Ringrichter dazwischen und rettete den taumelnden IBF-Ex-Champ vor einer noch größeren Bestrafung. Lebedev verbesserte mit diesem Sieg seinen Kampfrekord auf 29-0-2.

In weiteren Kämpfen in Moskau siegte der frühere Universum Boxer Rakhim Chakhkiev gegen Tamas Lodi einstimmig nach Punkten.

https://www.youtube.com/watch?v=rXoWj1V_jZE

Rakhim Chakhkiev vs. Tamas Lodi Full Fight

https://www.youtube.com/watch?v=1s78kgx7_2Q

Lebedev vernichtet Ramirez in zwei Runden
5 (100%) 46 vote[s]