Joshua Buatsi knockt starken Ricards Bolotniks in Runde 11 aus!

Foto: Matchroom Boxing

Joshua Buatsi steht kurz vor einem WM-Kampf. Der 28-Jährige konnte vergangene Nacht Ricards Bolotniks vorzeitig stoppen und den WBA-Eliminator gewinnen.

TKO in Runde 11: Buatsi siegt vorzeitig über Bolotniks

Joshua Buatsi setzt seinen Weg in Richtung Weltmeistertitel mit einem atemberaubenden KO-Sieg in der 11. Runde gegen Ricards Bolotniks in ihrem WBA-Eliminator für den Weltmeistertitel im Halbschwergewicht in der dritten und letzten Woche des Matchroom Fight Camps in Brentwood, Essex, fort.

Der letztjährige Gewinner des MTK Global Golden Contracts, der im Hauptkampf den Deutschen Serge Michel vorzeitig stoppte, war der größte Test in Buatsis Karriere. Joshua Buatsi bestand ihn eindrucksvoll, indem er seinen ungeschlagenen Rekord beibehielt und nun bei 15-0 (13 KOs) steht.

Foto: Matchroom Boxing

Von Beginn an konnte Buatsi immer wieder mit seinem starken Jab die richtige Distanz aufbauen, um dann mit blitzschnellen Händen Treffer zu erzielen. Sowohl zum Körper als auch zum Kopf kam der Brite mit teils sehr harten Schlägen durch, die Bolotniks mehrfach durchrüttelten. Der Lette bewies jedoch einen „Eisenschädel“, konnte ebenso Treffer landen und sich teuer verkaufen. In Runde 6 musste Bolotniks nach einem krachenden linken Haken zum Kopf erstmals Bekanntschaft mit dem Boden machen. Er wurde angezählt und überstand die restliche halbe Runde, meistens hinten seiner Deckung stehend und einzelne Aktionen mitschlagend, die ihn wohl vor einem Abbruch bewahrten.

Im achten Durchgang wurde Buatsi ein Punkt wegen wiederholten Tiefschlagens abgezogen. Drei Runden später sollte dann der nächste Niederschlag kommen. Der 28-jährige Brite kam im WBA-Eliminator-Kampf, dessen Sieger ein WM-Kampf im Halbschwergewicht winkt, mit mehreren geraden Schlägen zu Bolotniks Kopf durch und finishte seine Aktion mit einer Bilderbuch-Rechten, die den Letten aufs Canvas knallen ließ und den Kampf beendete.

„Am wichtigsten ist, dass ich Gott für den Sieg danken muss. Verschiedene Kämpfer haben verschiedene Dinge, die für sie funktionieren, ich habe euch allen klar gemacht, dass es das ist, was für mich funktioniert“, sagte Buatsi gegenüber DAZN. „In meiner Umkleidekabine muss ich mir nichts anhören, sagt mir nicht, was ich im Camp gemacht habe, sagt mir, dass Josh in der Bibel steht. Das ist es, was mich anspornt, wenn ich da runter gehe, was in der Bibel steht.“

Foto: Matchroom Boxing

„Ich habe ein großartiges Team, ich habe einen Promoter, der an mich glaubt, er hat auf Kämpfe wie diesen gedrängt, weil er weiß, dass ich es kann. Heute Abend bin ich da rausgegangen und habe den Leuten gezeigt, dass ich es kann, und von hier aus bauen wir weiter auf.“

Joshua Buatsi knockt starken Ricards Bolotniks in Runde 11 aus!
5 (100%) 18 vote[s]