Jermall Charlo verteidigt seinen WBC-Mittelgewichts-Titel am 19. Juli in Houston gegen Juan Macias Montiel

Jermall Charlo vs Juan Macias Montiel

Isaac Cruz trifft im Co-Main Event auf den ehemaligen Weltmeister Francisco Vargas

Der ungeschlagene WBC-Weltmeister im Mittelgewicht, Jermall Charlo, wird am Samstag, dem 19. Juni, im Toyota Center in Houston als Headliner einer PBC Veranstaltung gegen Juan Macías Montiel antreten. Der Event wird live auf SHOWTIME übertragen.
Jermall Charlo
Das SHOWTIME CHAMPIONSHIP BOXING beginnt um 21.00 Uhr ET / 18.00 Uhr PT und zeigt den aufstrebenden Leichtgewichtler Isaac Cruz , der im 10-Runden-Co-Main Event gegen den ehemaligen Weltmeister Francisco Vargas antritt. Zum Auftakt der Sendung kehrt der ehemalige Weltmeister Angelo Leo zurück und tritt in einem 10-Runden-Kampf im Super-Bantamgewicht gegen den mexikanischen Konkurrenten Aaron Alameda an.
Juan Macias Montiel
Jermall Charlo hat sich bereits in zwei Gewichtsklassen als Champion etabliert und wird versuchen, in seiner Heimatstadt Houston gegen den Mexikaner Montiel in einer einzigartigen Boxnacht am zu begeistern. Charlo wird zum vierten Mal als Profi in Houston in den Ring steigen und versuchen, seine ungeschlagene Bilanz gegen den starken Juan Macias Montiel aufrechtzuerhalten.
Die Veranstaltung wird von Lions Only Promotions und TGB Promotions veranstaltet. Der Kampf zwischen Leo vs. Alameda wird in Zusammenarbeit mit Mayweather Promotions promotet.

 

Jermall Charlo (31-0-0, 22 KO-Siege) wird zum ersten Mal seit einem einstimmigen Punktsieg über Brandon Adams im Juni 2019 wieder in seiner Heimatstadt kämpfen. Der 30-Jährige erzielte zuletzt beim Showdown im September 2020 einen beeindruckenden Sieg gegen den Top-Mittelgewichtskandidaten Sergey Derevyanchenko. Charlo hält seit 2019 den WBC-Mittelgewichtsgürtel, nachdem er von 2015 bis 2017 den Titel im Super-Weltergewicht hielt. Seit seinem Aufstieg ins Mittelgewicht hat er einen perfekten 6-0-Rekord aufgestellt und kann auf Siege gegen den ehemaligen Weltmeister Julian Williams, Austin Trout und Cornelius Bundrage im Super-Weltergewicht zurückschauen.
Jermall Charlo vs Juan Macias Montiel Fight-Poster
„Es ist großartig, wieder im Ring zu sein, bei Showtime als Headliner zu fungieren und meinen WM-Titel vor meinen eigenen Fans in meiner Heimatstadt in Houston zu verteidigen“, sagte Charlo. „Am 19. Juni zu kämpfen bedeutet mir sehr viel, weil es einen Kampf gibt, der weitaus größer ist als als alle meine Kämpfe zuvor. Trotzdem muss ich an diesem 19. Juni top fit sein. Montiel ist ein harter, junger Power Puncher. Ich weiß, dass er meine Krone will, aber ich bin hungriger als je zuvor und bereit, eine große Show für meine Fans zu veranstalten. Macht Euch bereit für eine besondere, explosive Nacht.“

 

Montiel (22-4-2, 22 KO-Siege), der seine Heimatstadt Los Mochis, Sinaloa, Mexiko, vertritt, hat alle seine 22 Profisiege durch KO gewonnen und hat sich als hartnäckiger Schläger mit schlagkräftige Kraft etablierte. Der 27-Jährige hat seit seinem Aufstieg ins Mittelgewicht eine ungeschlagene Serie bestritten. Er trat erstmals im September 2017 im Mittelgewicht an und erzielte zuletzt im Dezember 2020 einen KO-Sieg in der ersten Runde gegen den langjährigen Konkurrenten James Kirkland, Marco Reyes und Gustavo Castro sowie ein Unentschieden gegen Hugo Centeno Jr. im Mittelgewicht. Montiel hatte zuvor im Weltergewicht und im Super-Weltergewicht gekämpft und im Februar 2017 einen Kampf gegen den ehemaligen Weltmeister Jaime Munguia verloren.
Jermall Charlo vs Juan Macias Montiel Fight-Poster
„Ich weiß, dass ich gegen den besten Mittelgewichtler der Welt kämpfe, aber er hat noch nie gegen jemanden im Ring gestanden, der so schlagen kann wie ich“, sagte Montiel. „Alle meine Niederlagen in der Vergangenheit sind darauf zurückzuführen, dass ich nicht richtig trainiert habe und versucht habe, alle meine Kämpfe nur mit einem einzigen Schlag zu gewinnen. Ich bin gewachsen und seitdem ein Mann geworden. Ich habe bewiesen, dass ich anders war, als ich 2019 Marco Reyes besiegte und seitdem habe ich das Trainingscamp nicht mehr verlassen. Ich habe jeden Tag hart gearbeitet um Weltmeister zu werden und ich werde am 19. Juni alles zeigen, was ich gelernt habe.“