Igor Mikhalkin gewinnt IBO-Interims-WM/ Nikola Milacic mit Blitz-Ko!

Foto: ECB – Torsten Helmke

Igor Mikhalkin setzte sich in Hamburg im Kampf um die Interims-WM nach Version der IBO (International Boxing Organization) im Halbschwergewicht gegen Timur Nikarkhoev über zwölf Runden überzeugend und siegreich durch. Nikola Milacic hatte es dagegen wesentlich eiliger und konnte bereits im ersten Durchgang einen KO-Erfolg verbuchen!

Igor Mikhalkin siegt deutlich nach Punkten!

Foto: ECB – Torsten Helmke

Der 34-jährige Igor Mikhalkin (23-2-0, 10 Ko’s) hatte es im Fight um die IBO-Interims-WM im Halbschwergewicht gegen den Belgier Timur Nikarkhoev zu tun. Mikhalkin, der bereits IBO-Champion war und einst gegen Sergey Kovalev eine beherzte Vorstellung bot, stellte von Beginn an seine größere boxerische Klasse unter Beweis.

Mit einer guten Führungshand bestimmte der in der Rechtsauslage boxende ECB-Halbschwergewichtler die richtige Distanz. Mit schnellen Aktionen und guten Reflexen hinterließ Mikhalkin meist einen überzeugenden Eindruck. Auch wenn Timur Nikarkhoev hin und wieder selbst zu sehenswerten Szenen kam, gab der Wahl-Hamburger das Heft nie aus der Hand.

Foto: ECB – Torsten Helmke

Seine besten Momente hatte Igor Mikhalkin vor allem zum Ende der sechsten Runde, als er seinen Widersacher mit klaren Treffern an den Ringseilen bearbeitete. Die Überlegenheit des gebürtigen Russen, der seine linke Schlaghand zunehmend besser etablieren konnte, riss auch im weiteren Verlauf des Zwölf-Runders nicht ab.

Timur Nikarkhoev durfte sich letztlich mit dem Fakt trösten, dass er es immerhin über die volle Distanz schaffte. Am Ende gab einen überaus deutlichen Punktsieg (119:109, 120:108, 120:108) für Igor Mikhalkin, der sich somit  – höchst verdient – als IBO-Interims-Champion im Halbschwergewicht krönen darf.

Nikola Milacic schlägt Kai Kurzawa in Runde 1 KO!

Foto: ECB – Torsten Helmke

Der ECB-Cruisergewichtler Nikola Milacic (20-1-0, 14 Ko’s) stand in der CU-Arena in Neugraben (Hamburg) dem erfahrenen und früheren Weltranglisten-Boxer Kai Kurzawa (38-8-0, 26 Ko’s) in einem auf zehn Runden angesetzten Kampf gegenüber. Der 25-jährige Milacic durfte sich allerdings bereits äußerst frühzeitig als Sieger feiern lassen.

Nachdem Milacic den 42 Jahre alten Kurzawa – in einer Kontersituation – mit einer krachenden rechten Schlaghand voll erwischte, musste dieser zu Boden. Kurzawa schaffte es nicht mehr rechtzeitig auf die Beine und wurde daraufhin ausgezählt. Nikola Milacic stand somit schon nach 40 Sekunden in der ersten Runde als Ko-Sieger fest und darf nun auf aussichtsreiche Aufgaben hoffen.

Foto: ECB – Torsten Helmke
Igor Mikhalkin gewinnt IBO-Interims-WM/ Nikola Milacic mit Blitz-Ko!
5 (100%) 40 vote[s]