Hopkins-Bezwinger Joe Smith Jr. überzeugt gegen Jesse Hart!

Joe Smith Jr. (25-3-0, 20 Ko’s) ist einem weiteren Titelkampf ein großes Stück näher gekommen! Der 30-jährige US-Halbschwergewichtler bezwang vergangene Nacht im „Hard Rock Hotel & Casino“ in Atlantic City seinen gleichaltrigen Landsmann Jesse Hart (26-3-0, 21 Ko’s) überzeugend nach Punkten!

Trotz deutlicher Überlegenheit: Smith Jr. bezwingt Hart „nur“ mit Split Decision!

Den weltweiten Fans des Faustkampfes dürfte Joe Smith Jr. vor allem im Gedächtnis geblieben sein, als der heute 30-jährige Halbschergewichtler Box-Legende Bernard Hopkins in dessen Abschiedskampf, im Dezember 2016, im achten Durchgang Ko schlug. Zuletzt verlor Smith Jr. im WM-Kampf gegen WBA-Weltmeister Dmitry Bivol nach Punkten.

Letzte Nacht stand der in Long Island (New York, USA) beheimatete Linksausleger gegen Jesse Hart im Ring, der in allen vier großen Weltverbänden in den Top 10 gerankt wurde. Bei den Experten galt Joe Smith Jr. im Vorfeld nicht unbedingt als Favorit. Dieser sollte seine Kritiker jedoch eines Besseren belehren!

Von Beginn an präsentierte sich Smith Jr. als der aktivere und aggressivere Boxer, während Jesse Hart versuchte, aus der langen Distanz zu arbeiten – erfolglos! Joe Smith Jr. blieb in so gut wie jedem Durchgang wesentlich explosiver, als sein oft ängstlich wirkender Widersacher. In der vierten Runde erzielte er bei Jesse Hart erstmals Schlagwirkung.

Zum Ende des siebten Durchgangs, schickte Smith Jr. den sich auf der „Flucht“ befindenden Hart – mit einer krachenden Rechten zum Kopf – zu Boden. Auch in den darauffolgenden Runden blieb Smith Jr. der Chef im Ring. Jesse Hart, der ab dem neunten Durchgang eine schwere Cut-Verletzung über dem rechten Auge zu beklagen hatte, fand zu keinem Zeitpunkt ein adäquates Mittel, um sich die Kampfesführung zu verschaffen.

Nach zehn vollendeten Runden, konnte es eigentlich nur einen Sieger geben: Als schließlich das Urteil mit einer „Split Decision“ angekündigt wurde, wollten viele Zuschauer ihren Ohren nicht trauen! Ein Punktrichter sah Jesse Hart mit einer 95:94-Wertung vorne, was für Unverständnis sorgte. Die beiden anderen Kampfrichter haben stattdessen den ‚richtigen Kampf‘ verfolgt und werteten jeweils (97:92; 98:91) zugunsten von Joe Smith Jr., der nun auf eine weitere WM-Chance hoffen darf.

Joe Smith Jr. vs. Jesse Hart – Der komplette Fight (Video):

Hopkins-Bezwinger Joe Smith Jr. überzeugt gegen Jesse Hart!
3.8 (76.03%) 837 vote[s]