Firat Arslan knockt Ruben Eduardo Acosta in Runde 4 aus! (+Video)

Foto: Firat Arslan Facebook / Alexandre Gorodnyi

Firat Arslan ist seinem Traum von einem erneuten WM-Kampf wieder ein Stück näher gekommen. Der Göppinger knockte Ruben Eduardo Acosta im Kampf um den WBA International-Titel aus.

KO-Sieg in Runde 4: Arslan knockt Acosta aus!

Der mittlerweile 50-jährige ehemalige WBA-Cruisergewichts-Weltmeister Firat Arslan (49-9-3, 34 KOs) ist seinem Ziel, ältester Boxweltmeister der Geschichte zu werden, wieder ein Stück näher gekommen. Er gewann am gestrigen Samstagabend im „Firat Arslan Sportcenter“ gegen den Argentinier Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 KOs). Arslan knockte seinen 7 Jahre jüngeren Gegner in Runde 4 aus.

Arslan, der derzeit auf Platz 5 der WBA-Rangliste steht und sich mit dem Gewinn des WBA International-Titels für eine baldige WM-Chance in Stellung gebracht hat, hatte keine Probleme mit dem 43-jährigen Acosta. In der dritten Runde erfolgte der erste Niederschlag. Der aus Argentinien angereiste Acosta ging nach einem Körpertreffer von Arslan in der dritten Runde zu Boden. Er kam in letzter Sekunde wieder auf die Beine und konnte die Runde beenden. In der vierten des auf 10 Runden angesetzten WBA-Titelgefechts erzielte Arslan zwei weitere Knockdowns durch Treffer zum Körper. Beim zweiten Knockdown wurde der Argentinier ausgezählt. Arslan sicherte sich mit dem Sieg den vakanten WBA International Titel.

Nun winkt dem Göppinger ein erneuter WM-Kampf bei der WBA. Gewinnt er den Kampf, wird Arslan ältester Boxweltmeister der Geschichte und stellt zeitgleich Bernard Hopkins Rekord ein.

Ergebnisse der Undercard mit Cinkara, Kiydin und Höschler

Auf der Undercard konnte Cruisergewichtler Huseyin Cinkara (15-0, 12 KOs) gegen Erdogan Kadrija (16-3, 10 KOs) siegen. Kadrija wurde zuerst niedergeschlagen, kam dann aber über die sechste Runde nicht hinaus, da er offenbar eine Schulterverletzung erlitt. Cinkara gewann mit diesem Sieg den IBO Continental Titel.

Schwergewichtler Ali Kiydin (15-1, 14 KOs) erzielte einen KO in der zweiten Runde gegen Dorde Tomic (3-3, 1 KO). Tomic ging in der ersten Runde zweimal zu Boden. Kiydin beendete den Kampf brutal in der zweiten Runde. Auch der ungeschlagene Cruisergewichtler Andy Höschler (7-0, 7 KOs) konnte einen weiteren Erfolg verbuchen. Er schaltete Journeyman Slavisa Simeunovic (37-51, 31 KOs) in zwei Runde aus, nachdem dieser mehrfach zu Boden musste.

Firat Arslan knockt Ruben Eduardo Acosta in Runde 4 aus! (+Video)
3.8 (76%) 15 vote[s]