Deontay Wilder vs. Johann Duhaupas

Deontay Wilder gegen Johann Duhaupas

Projekt Titelverteidigung geht in Runde 2

Als sich der US-Amerikaner Deontay Wilder (34-0-0, 33 KOs) im Januar den WBC-Weltmeistertitel sicherte, wusste er genau wohin in sein Weg führen würde.

Deontay WilderDie Rückkehr nach Alabama, den Bundesstaat in dem er aufgewachsen ist. Dort gelang Wilder vor über 9000 Fans seine erste Titelverteidigung. Nach einer überzeugenden Vorstellung mit 3 Knockdowns in den ersten fünf Runden, legte er den Grundstein für einen Sieg durch KO in Runde neun.Wenn es nach dem 2,01m großen Weltmeister geht, kann es am kommenden Samstag in der heimatlichen Legacy Arena in Birmingham ruhig so weitergehen.

Gegen ihn in den Ring begibt sich die aktuelle Nummer 11 des offiziellen WBC Rankings Johann Duhaupas (32-2-0, 20 KOs). Der Franzose musste sich im Ring erst zweimal geschlagen geben und ist heiß auf einen Titel, nachdem er erst im März beim Titelkampf um den IBF Interkontinental Gürtel am deutschen Erkan Teper scheiterte. Durch seine enorme Schlagkraft und die für seine Größe sehr beachtliche Schnelligkeit, ist Deontay Wilder in diesem Kampf allerdings klar zu favorisieren.

Johann DuhaupasVor eigenem Publikum wusste Wilder, im ersten Anlauf seiner Titelverteidigung, gegen Eric Molina zu überzeugen. Vor allem in den ersten Runden bewies der 29-Jährige auch Nehmerqualitäten und konnte dann im weiteren Verlauf seinen Gegner auf die Bretter schicken. Auch wenn es nicht einfach wird sollte der WBC Champion diesen Kampf dominieren.

Prognose: Sieg Wilder durch KO in Runde 10.

Deontay Wilder vs. Johann Duhaupas
5 (99.09%) 44 vote[s]