Das Wiegen vor dem letzten WBSS-Viertelfinale: Brähmer und Brant im Limit

braehemer-brant-wbss-wiegenDer Schweriner Lokalmatador Jürgen Brähmer und US-Amerikaner Rob Brant brachten heute beim öffentlchen Wiegen locker ihr Limit. Damit sind beide Kämpfer bereit für das letzte Viertelfinale der World Boxing Super Series!

Brähmer 400 Gramm schwerer als Brant

Vor dem letzten Viertelfinalkampf der World Boxing Super Series am morgigen Freitag, gingen heute neben den Rahmenkämpfern auch die beiden Hauptakteure über die Waage. Jürgen Brähmer, der nach fast 10 Jahren wieder einen Kampf im Supermittelgewicht bestreiten wird, trifft auf US-Boy Rob Brant.

Beim offiziellen Wiegen, brachte der Schweriner Lokalheld und Ex-WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht, Jürgen Brähmer, 75,7 kg auf die Waage. Sein Kontrahent Rob Brant unterbot Brähmers Gewicht mit 75,3 kg  um 400 Gramm. Damit sind beide Boxer locker im Gewichtslimit des Supermittelgewichts von 76,2 kg.

Für den erst kürzlich 39 Jahre alt gewordenen Jürgen Brähmer, der der letzte deutsche Teilnehmer im Rahmen der WBSS ist, wird es morgen die vermeintlich letzte Große Chance sein, nochmal einen Anlauf auf einen Titel zu nehmen. Sein Gegenüber ist der 12 Jahre jüngere Amerikaner Robert „Bravo“ Brant, welcher aus 22 Kämpfen bisher ungeschlagen hervorgegangen ist. Der Gewinner des Duells trifft dann auf den Briten Callum Smith.

Das Wiegen vor dem letzten WBSS-Viertelfinale: Brähmer und Brant im Limit
4.6 (92.73%) 11 vote[s]