Chisora-Sparringspartner Shokran Parwani: „Er wird Usyk überraschen!“

In knapp einer Woche steigt in London das Schwergewichtsspektakel zwischen Oleksandr Usyk und Derek Chisora. Der Brite soll in einer bestechenden Form sein, wie Sparringspartner Shokran Parwani erklärt.

Shokran Parwani: „Mit Derek ist ‚Krieg‘ im Ring!“

Seit mehreren Tagen ist der Hamburger Shokran Parwani im Vereinigten Königreich. Der in Afghanistan geborene Cruisergewichtler wurde vom Team Chisora und Manager David Haye als Sparringspartner in Vorbereitung auf den Schwergewichtskampf mit Oleksandr Usyk gebucht. Parwani, der wie Usyk auch in der Rechtsauslage und variabel boxt, berichtete im Gespräch mit BOXEN1 vom ausgezeichneten Fitnesszustand des 36-Jährigen.

„Derek ist in einem wahnsinnigen Zustand. Ich habe jetzt sehr oft die ersten Sparringseinheiten des Tages mit ihm absolviert. Sobald er im Ring steht, ist ‚Krieg‘ angesagt – sein Kampfname ‚War‘ macht ihm alle Ehre. Er geht nur nach vorn und macht Druck!“, so Parwani im Gespräch. „David Haye hat mich als Sparringspartner geholt, da ich neben meiner Rechtsauslage auch recht technisch boxe und nicht einfach nur draufhaue. Ich soll Derek in Bewegung halten. Ich denke, dass ich einen guten Eindruck im Sparring hinterlassen habe und ihn, natürlich neben den anderen Jungs hier (wie Bryant Jennings und Lawrence Okolie, Anm. d. Red.) auch, gut auf den Kampf vorbereiten konnte. Ich glaube, dass es am 31. eine Überraschung geben wird!“

Chisora gab bereits vor einigen Tagen zu, dass es sehr schwierig war, Sparringspartner zu finden, die den Stil Usyks nachahmen können. „Ich bin dabei, meine Fitness zu verbessern. Aber das Sparring ist schwierig, weil es niemanden gibt, der so boxen und sich so bewegen kann wie er. Man weiß einfach nicht, was man von diesem Mann im Ring erwarten kann. Aber ich glaube nicht, dass es für ihn sehr einfach sein wird, sich auf Derek Chisora vorzubereiten. Ich habe nichts von dem jonglierenden, bewusstseinsbeeinflussenden Zeug gemacht, das er macht – das ist nur was für Weicheier. Ich gehe gerne schießen, jagen und töten“, sagte Chisora in einem Interview gegenüber The Sun.

Chisora möchte den Boxfans eine große Show bieten. Ein Sieg über Usyk könnte letztmalig zu einem Weltmeisterschaftskampf für den Briten führen. „Bei allem, was in der Welt passiert, sollte man sich einfach nur über die Chance zu kämpfen freuen. Ich kenne viele Boxer, die nicht kämpfen können und Probleme haben. […] Es ging nicht um Geld, es ging darum, wieder in den Ring zu steigen und das zu tun, was ich liebe““, sagte Chisora.

Am 31. Oktober wird es dann ernst für Derek „War“ Chisora. In der Wembley Arena trifft er auf den ehemaligen vereinigten Champion im Cruisergewicht Oleksandr Usyk. Der Rechtsausleger wird an diesem Abend seinen zweiten Kampf im Schwergewicht bestreiten, nachdem er sein erfolgreiches Debüt im Oktober 2019 gegen Chazz Witherspoon gab.

Chisora-Sparringspartner Shokran Parwani: „Er wird Usyk überraschen!“
4.1 (81.43%) 14 vote[s]