Briggs: „Gary Shaw hat recht. Jennings ist nicht Shannon Briggs“

Shannon Briggs

Das Statement von WBA #6 Schwergewichtler Shannon Briggs (57-6-1, 50 KOs), durfte ja nicht fehlen. Nach den Gerüchten um seinen im September stattfindenden Kampf gegen Schwergewichts-Champ Wladimir Klitschko und der Pressekonferenz am Mittwoch, bei der Jennings Berater Gary Shaw äußerte, dass Jennings nicht Shannon Briggs sei, ließ die Antwort von „The Cannon“ nicht lange auf sich warten:

„Ich kenne Gary Shaw seit vielen Jahren, aber jetzt muss ich ihm Anerkennung zollen, dafür dass er die Wahrheit ausgesprochen hat. Bryant Jennings ist kein Shannon Briggs. Jennings stand keinem oder hat je einen Hall of Famer besiegt, so wie ich es getan hab. Ich bin ein ehemaliger 2-fach Weltmeister, habe 50 KOs in meinen 57 Siegen errungen und obendrauf noch die Mehrheit der Fans, die für mich abgestimmt haben, um gegen Klitschko zu kämpfen. (Dabei spielt er auf die BILD Umfrage an, bei der 72% für diesen Kampf abgestimmt haben, die Red.) Somit steht auch fest, dass ich auch zu dem viel noch populärer bin als er. In Wahrheit haben wir jetzt Wlad, einen ehemaligen olympischen Goldmedaillengewinner, einen Weltmeister seit über einem Jahrzehnt, ein Veteran mit über 60 Profikämpfen, der jetzt Jennings gegenübersteht, der alles in allem nur 17 Amateurkämpfe hat, 19 Profikämpfe und dazu auch keinen Rückhalt in meiner Heimat New York genießt. Aber die Leute haben jetzt noch 2 Monate Zeit um sich für diesen Kampf zu begeistern. Abschließend nochmal Danke an Gary, ich muss sagen wie es ist, die Ehrlichkeit die du an den Tag gelegt hast, ist so erfrischend in der heutigen Zeit. Wir stimmen dabei komplett überein, Bryant Jennings ist kein Shannon Briggs.“

P.S. Zufälligerweise war Briggs in seiner eigenen Heimat nicht anwesend bei dieser Pressekonferenz, honi soit qui mal y pense….

Briggs: „Gary Shaw hat recht. Jennings ist nicht Shannon Briggs“
5 (100%) 33 vote[s]