Boxnacht in der Classic Remise: Düsseldorf gegen Berlin

Am 27. November veranstaltet der Förderverein Düsseldorfer-Box-Vereine seine nächste Boxnacht. Highlights sind der Mannschaftskampf zwischen Düsseldorf und Berlin, das Duell zwischen dem Düsseldorfer Original Printe Krompaß und dem Essener Alexander Müller sowie spannenden Profikämpfen, u.a. mit den Headlinern Martin Houben und RTL Ninja Warrior und deutschem Meister Eddy Müller.

Boxnacht in der Classic Remise: Düsseldorf gegen Berlin – Printe Krompass gegen Alexander Müller sowie exquisite Profikämpfe

Spot an für das nächste Box-Event in der Classic Remise! Am 27. November steigt die gemeinsame Gala des Fördervereins Düsseldorfer-Box-Vereine und des Matchmakers Uwe Betker.

„Es wird richtig zur Sache gehen, denn wir boxen gegen den Bundesstützpunkt Berlin“, sagt Vladimir Eichholz, der das Präsidentenamt des Fördervereins von Wolfgang Wycisk übernommen hat. „Diesmal bekommen wir Berlin vor die Fäuste und die werden uns richtig einheizen.“ Eichholz ist der Organisator des Events und steht bei den Düsseldorfern in der Ecke. Boxmäzen Helmut Vorholt, mittlerweile 80+, unterstützt finanziell, und ist auch wichtiger Teil des Organisationsteams: „Ich freue mich besonders auf Ani Haxhillari von TuS Gerresheim. Es ist eine Augenweide dem Jungen bei seiner Arbeit zuzuschauen und ich bin mir sicher, dass er gegen die Berliner zwei Punkte holen wird.“ Mehr darf und will der rührige Rentner nicht verraten, denn die Mannschaftsaufstellung des Team Düsseldorf ist noch geheime Kommandosache. Nur so viel mag er noch sagen: „Es sind zehn Kämpfe geplant, einer wird spannender als der andere.“

Die Berliner wissen, dass ihr Ausflug nach Düsseldorf kein Purzelhasenstreicheln wird. Das sieht man bereits am Kaliber des mitreisenden Trainerstabs: Delegationsleiter ist Markus Abramowski, Soldat und Chef des Berliner Bundesstützpunkts Boxen, Deutschlands erfolgreichster Kaderschmiede für Faustkämpfer. Während seiner aktiven Zeit war Markus die stärkste „Fliege“ der Republik. An seiner Seite Mike Hanke, zweifacher Vizeweltmeister im Schwergewicht. Viele kennen Mike noch als Schwergewichtler, später als Trainer, des Velberter BC. Und Stefan Härtel. Olympiateilnehmer London, danach Profiboxer. Im Mai 2019 wurde Stefan gegen Robin Krasniqi Europameister, fünf Monate später gegen David Zegarra WBO Intercontinental Meister.

Dann wartet ein weiterer Hammer auf die Fans: Ralf, „Printe“ Krompaß, 53, Chef des Boxring Düsseldorfs, wird sich in einem Superschwergewichtskampf mit Alexander Müller duellieren. Alexander ist ein erfahrener Ringfuchs und Headcoach des BC Essen-Vogelheim.
Was sagt Vladi Eichholz zu dem Gefecht? „Der Kampf gegen Alexander ist wahrscheinlich die größte Herausforderung in Printes Karriere. Ich weiß, Printe wächst mit seinen Aufgaben, aber gegen Alexander muss er mindestens 2 Meter groß werden. Genau so liebt es Printe.“

Nach den Amateuren sind die Profis dran, für die Matchmaker Uwe Betker eine erstklassige Fightcard erarbeitet, unter anderem mit Boxern aus dem Rüdiger-May-Team und dem Felix-Sturm-Gym. Headliner sind die Shooting Stars Martin Houben und Eddy Müller. Martin hat bereits 2020 in der Classic Remise geboxt. Der Faustkämpfer aus Geilenkirchen nimmt nun die internationalen Titelkämpfe ins Visier.

Eduard „Eddy“ Müller, Sohn von Printes Gegner Alexander, ist dabei das Deutsche Weltergewicht aufzumischen. Der ehemalige Deutsche Amateur-Meister bestritt bisher drei Profi-Kämpfe. Keiner seiner Gegner schaffte es über die Zeit. Viele kennen Eddy aus der RTL Spielshow Ninja Warrior.

Fazit: Mannschaftsvergleichskampf Düsseldorf – Berlin, dann Kampf der Krieger Printe Krompaß gegen Alexander Müller sowie erstklassige Profikämpfe mit den Headlinern „Ninja Warrior“ Eddy Müller und Martin Houben. Ganz klar, mehr geht nicht!

Tickets: 1. Reihe 50 €, 2. Reihe 40 €, ab 3. Reihe 30 €

Ticketanfragen über foerderverein@go4boxing.com

Veranstaltungsort: Classic Remise, Harffstraße 110A, 40591 Düsseldorf

3.4/5 - (7 votes)

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein