EM im Cruisergewicht: Arslan vs. Seferi auf ranFIGHTING

Arslan vs. SeferiFirat Arslan kämpft am Samstag gegen Nuri Seferi im Cruisergewicht um die EM-Krone. Dabei könnte sich der Ex-Weltmeister für einen weiteren WM-Fight gegen Marco Huck empfehlen.

In der EWS Arena in Göppingen steht ein großer Boxabend bevor –  der bereits 45-jährige Firat Arslan (37-8-2, 23 K.o.) trifft im Cruisergewicht auf den Albaner Nuri Seferi (37-7-0, 21 K.o.). Der geborene Friedberger will sich dabei die EM-Gürtel sichern und sich noch einmal für einen WM-Fight empfehlen.

Firat Arslan trifft auf Nuri Seferi

Nuri „Albanian Tyson“ Seferi ist Ex-WBO-Weltmeister und sechs Jahre jünger als sein Kontrahent. Für ihn winkt bei einem Sieg ebenfalls ein WM-Titelkampf. Möglicher Gegner in einem WM-Kampf wäre Marco Huck. Arslan stand dem IBO-Weltmeister und damaligem WBO-Weltmeister bereits zweimal gegenüber. Beide Duell gingen an Huck. Vor allem nach dem ersten Aufeinandertreffen hatte es große Diskussion um das Punkturteil gegeben. Marco Huck verteidigt seinen WM-Titel im Cruisergewicht am 24. September gegen den Briten Ovill McKenzie in der Frankfurter Festhalle.

Ebenfalls mit am Start ist der Schwergewichts-Boxer Manuel Charr. Der „Koloss von Köln“ wurde 2015 in Essen angeschossen und wäre dabei fast gestorben – der anstehende Fight wäre damit definitiv eines der größten Comebacks der Sportgeschichte. Gegner von Charr (29-4-0, 17 K.o.) ist Sefer Seferi. der Bruder von Nuri. Der 37-Jährige kommt bislang auf eine beachtliche Bilanz, 21 Profikämpfe, 21 Siege und davon 19 durch einen Knockout.

Auch ein Goldmedaillengewinner von Athen gibt sich in der Göppinger Boxnacht die Ehre. Odlanier Solis – das kubanische Schwergewicht „La Sombra“ galt lange als der neue Star im Schwergewicht. Eine Knieverletzung und seine Niederlage gegen Vitali Klitschko im Jahre 2011 warfen ihn aber zurück. Sein Gegner am kommenden Wochenende ist der Serbe Aleksandar Todorovic.

Arslan vs. Seferi am 17.09.16 ab 20.45 Uhr live auf ranFIGHTING.de – im Black Pass inclusive

Quelle: ranfighting