Vor Christina Hammer vs. Claressa Shields: Nikki Adler im Interview

Am kommenden Samstag steigt der bis dato größte Kampf der Geschichte des Frauenboxens: Claressa Shields und Christina Hammer steigen in den USA gemeinsam in den Ring!

Nikki Adler: „Shields wird siegen, das ist eine klare Sache“

In der Boardwalk Hall in Atlantic City (USA) treffen die ungeschlagenen Weltmeisterinnen Claressa Shields und Christina Hammer in einem Titelvereinigungskampf gegeneinander an. Die Siegerin dieses Duelles wird sich danach „Undisputed Championesse“ im Mittelgewicht nennen dürfen und die Titel der IBF, WBA, WBC und WBO tragen. Die Deutsche Christina Hammer gilt bei vielen als Außenseiterin.

So auch bei Nikki Adler aus Augsburg, die im Supermittelgewicht bereits ihren WBC-WM-Gürtel an den „T-Rex“ Flint, Michigan verlor. Im Interview spricht Adler über den bevorstehenden Fight zwischen Hammer und Shields, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag von DAZN übertragen wird. Adler wird dabei zudem als Expertin agieren.

Hammer vs. Shields: Wer gewinnt? Warum?

Nikki Adler: „Shields wird siegen, das ist eine klare Sache. Sie ist eine andere Liga. Hammer hat noch nie gegen so eine starke, erfahrene und hungrige Gegnerin gekämpft. Sie wird mit dem Druck, den Shields ausübt, nicht klarkommen und vorzeitig einbrechen.“

Wie groß ist die Bedeutung dieses Kampfes für das Frauenboxen?

Nikki Adler: „Der Kampf Adler gegen Shields war ein großer Schritt für das Frauenboxen. Unser Kampf war der erste Hauptkampf im amerikanischen Fernsehen. Hammer ist jahrelang Shields aus dem Weg gegangen. Es ist gut, dass sie sich nun stellen muss und nicht mehr nur redet. Der WBC Verband achtet inzwischen sehr auf eine qualitative Gegnerwahl. Das ist wichtig für das Frauenboxen.“

Was macht Claressa Shields aus? Du hast bereits gegen sie im Ring gestande, wie war das?

Nikki Adler: „Sie ist eine sehr starke und schnelle Boxerin. Sie hat alles, was einen großen zukünftigen Champion ausmacht. Sie ist erst 24, Doppelolympia-Siegerin und ist noch immer hungrig nach mehr. Ihren Weg kann auch eine Hammer nicht aufhalten.“

Wo liegen ihre Stärken?

Nikki Adler: „Sie ist hart und schnell. Sie hat schnelle schöne Kombinationen und variiert gut.“

Hat sie Schwächen? Wenn ja, welche?

Nikki Adler: „Sie bezeichnet sich selbst als GOAT, greatest of all times. Hochmut kommt vor dem Fall. Wenn sie den Respekt vor ihren Gegnerinnen verliert, wird sie unvorsichtig.“

Was hältst du von Christina Hammer?

Nikki Adler: „Wir sind seit Beginn unserer Karriere Rivalinnen. Ich habe sie als Amateurin bereits geschlagen. Im Profisport ist sie mir aus dem Weg gegangen. Sie kann nicht einstecken. Nach ihrer Niederlage in Amerika warte ich im Ring gern auf sie.“

Woher kommt dieses angespannte Verhältnis zwischen euch?

Nikki Adler: „Von meiner Seite aus kann ich das so nicht bestätigen. Sie hat ihre Niederlage wohl nie ganz verkraftet.“

Was würdest du Hammer gerne mit auf den Weg geben?

Nikki Adler: „Ich wünsche Dir viel Erfolg. Toll, dass du dich endlich stellst.“

Was wird den Kampf entscheiden? Sehen wir einen KO?

Nikki Adler: „Wenn Shields die ersten drei Runden Gas gibt, sehen wir in der vierten / fünften Runde ein KO. Hammer hat schon gegen Anne Sophie Mathis gezeigt, dass sie Druck nicht standhalten kann. Damals hat sie nur der Ringrichter in der 5. Runde gerettet. Sie ging KO und es wurde als no Contest gewertet.“

Werden wir je den Kampf Adler gegen Hammer oder eine Rematch mit Shields sehen?

Nikki Adler: „Adler gegen Hammer wäre das größte deutsche Duell und bietet mit Sicherheit viel Feuer und Gesprächsstoff.“

Wie sehr freust du dich auf den Kampf und darauf als Expertin zu kommentieren?

Nikki Adler: „Ich hörte von ihrem respektlosen Kommentar zu meiner Zeit in Amerika. Das ist nicht meine Art. Unser Sport ist hart und gefährlich. Wer sich traut, auch große Herausforderungen anzunehmen, verdient sportlichen Respekt. Ich freue mich, den Kampf zu kommentieren aus Liebe zum Boxen. Der Rest ist Karma und da Hammer leider wenig Punkte auf dem Zettel.“

Auf der Undercard boxen neben den Schwergewichten Otto Wallin, Jermaine Franklin und Samuel Peter auch Elena Gradinar und Brenda Karen Carabajal um den Interim-WM-Titel der IBF im Federgewicht. DAZN überträgt die Veranstaltung am Sonntag morgen live ab 3:10 Uhr.

Das Interview wurde von DAZN geführt und uns zur Verfügung gestellt.

Vor Christina Hammer vs. Claressa Shields: Nikki Adler im Interview
3.4 (68.57%) 7 vote[s]