TKO Sieg in Runde 4! Serge Michel steht im Golden Contract Finale

Serge Michel konnte seinem Traum, das Golden Contract Turnier zu gewinnen, einen Schritt näher kommen. Er gewann am gestrigen Abend in den Production Park Studios in South Kirkby, Yorkshire, England seinen Kampf gegen Liam Conroy durch TKO in Runde 4.

Vorzeitiger Sieg nach 3 Niederschlägen

Im Golden Contract Turnier, welches von MTK Global organisiert wird und dessen Sieger ein Vertrag über 5 Kämpfe mit Top Rank in den USA winkt, kam es zwischen Serge Michel (11-1, 8 KOs) und Liam Conroy (18-6-1, 9 KOs) zum 2. Halbfinale. Bereits im Viertelfinale konnte sich Michel „auswärts“ gegen Tommy Philbin überzeugend durchsetzen.

Im Kampf gegen Conroy startete Michel etwas verkrampft, wie er auch im Postkampf Interview gegenüber Sky zu verstehen gab, konnte jedoch mit seinem linken Haken oder dem rechten Cross über die Außenbahn Treffer landen.

In Runde 2 fing sich Conroy einen Cut am linken Ohr ein, als Michel ihn mit 2 rechten Händen im Infight traf. Michel konnte immer mehr die Ringmitte für sich behaupten und konnte Conroy’s Angriffe geschickt kontern. In Runde 3 gelang Michel kurz vor dem Ende ein Niederschlag, als er mit einer kurzen Rechten traf.


In Runde 4 wurde der „Bavarian Sniper“ immer lockerer und konnte Conroy mit einem rechten Haken niederschlagen, als dieser den Kampf wieder aufnahm, machte Michel den Sack zu und schlug den Briten mit einem rechten Uppercut erneut nieder.
Ringrichter Mark Lyson brach folgerichtig den ungleich gewordenen Kampf ab- ein aus Ohr, Nase und unterhalb des Mundes blutender Conroy hatte dem Traunreuter nichts mehr entgegenzusetzen.

Damit konnte sich Michel nicht nur über seinen 11. Profisieg, den Einzug ins Golden Contract Finale, sondern auch über 5000 Pfund extra freuen, die er als Bonus dank des KO Sieges bekam.

Golden Contract Finale und Top Rank Vertrag

„Ich bin sehr glücklich. Ich habe mich von Runde zu Runde besser gefühlt. Ich habe mit meinem rechten Uppercut und Cross getroffen, das sind meine besten Schläge. Ich bin hier um das Turnier zu gewinnen und es wird ein großartiges Finale mit Bolotniks werden.”, gab Michel direkt am Ring im Interview mit Sky Sports zum Besten.

Im Finale trifft Michel nun auf den Letten Ricards Bolotnik (17-5-1, 7 KOs), der bereits am Samstag in Riga den Briten Hosea Burton (25-2, 11 KOs) einstimmig besiegen konnte.

Mit einem Sieg gegen Bolotniks und dem damit verbundenen Vertrag mit Top Rank würden Michel dann alle Türen in den USA offenstehen.